Herr Seehofer treten Sie zurück! Sie können nicht deutscher Innenminister bleiben!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Nach den den Äußerungen von dem deutschen Innenminister Horst Seehofer, die er in einem Interview für die "Rheinische Post" am 06. September 2018 geäußert hat ("Die Migrationsfrage ist die Mutter aller Probleme"), ist er als Minister, der den inneren Frieden und die Sicherheit in der Bundesrepublik Deutschland garantieren und fördern soll, nicht mehr tragbar. 

Durch diese Äußerungen, die in krassem Gegensatz zu seinem lauten Schweigen zu den Vorkommnissen in Chemnitz stehen, gefährdet er den inneren Zusammenhalt der deutschen Gesellschaft. Ohne Perspektiven oder Wege des Aufeinanderzugehens aufzuzeigen. Sie bestärken die, die Ihre Legitimation durch Hass und Gewalt ausdrücken wollen und das auch offen äußern.

Die Äußerungen von ihm vor einigen Tagen auf einer Wahlkampfveranstaltung (2.9. Töging) sind nur die unglaubliche weitere Ergänzung zu dieser Haltung.

Frau Merkel, entlassen Sie Ihren Minister!



Heute: Frithjof verlässt sich auf Sie

Frithjof Klepp benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundeskanzlerin Merkel: Herr Seehofer treten Sie zurück! Sie können nicht deutscher Innenminister bleiben!”. Jetzt machen Sie Frithjof und 20 Unterstützer/innen mit.