Grundrechte werden gerade in der Psychiatrie mit Füßen getreten! Haben Sie nichts dagegen?

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.


Während Sie das 70jährige Bestehen des Grundgesetzes feiern, werden Grundrechte in vielen Bereichen in der Gesellschaft missachtet und schamlos verletzt. Gerade in der Psychiatrie werden Menschen rechtlos und würdelos über Wochen, Monate und Jahre grundlos zwangsuntergebracht.

Trotz der verfassungsmäßig verpflichtenden richterlichen Unabhängigkeit machen sich die Richter/innen dieses Rechtsstaats Deutschland zu willigen Vollstreckern von Willkür.

Haben Sie sich schonmal gefragt, wie Mollath Jahre lang in der Psychiatrie in Niederbayern unter Ausschluss der Öffentlichkeit und Entzug von jeglichem rechtsstaatlichen Recht seiner Freiheit und seiner Würde beraubt werden konnte?

Haben Sie sich schonmal gefragt, wie menschliche und berufliche Existenzen sowie Familien auch weiterhin sogar scheinbar legal zerstört werden, weil gleichgeschaltete Richter/innen sich zu willigen Vollstreckern von Willkür machen?

Was ich konkret meine, können Sie meinen Facebookbeiträgen, die ich überwiegend und unter äußerst erschwerten Bedingungen während meiner abgesprochenen und willkürlichen Zwangsunterbringung auf der geschlossenen Abteilung für Psychosen in dem mir gegenüber begangenen Bezirksklinikum Mainkofen auf meinem iPhone getippt habe, entnehmen. Sogar diese Möglichkeit wollte man mir mit richterlichem Beschluss untersagen.

Auch im Rechtsstaat Deutschland gibt es zu viele Menschen, die großes Interesse daran haben, dass Missstände schön geredet werden. Zu viele legen mehr Wert darauf, sich mit Hilfe der Pharmaindustrie zu bereichern, als Menschen wirklich zu helfen. Zu vielen sind kritische, kompetente, gewissenhafte, ehrliche, verantwortungsvolle, empathische und furchtlose Ärzte/innen ein Dorn im Auge. Zu vielen liegt mehr daran, solche Menschen zu zerstören, als echte medizinische oder sonstige Hilfe zu leisten. Zu vielen Amtsträgern und Amtsträgerinnen ist die Verletzung der Würde des Menschen lieber, als die im Grundgesetz vorgeschriebene Verpflichtung zum Schutze dieser Würde. Zu viele staatliche Institutionen scheuen nicht einmal davor zurück, ohnehin belastete und kranke Kinder zu missbrauchen, um unliebsame Menschen beruflich und  privat zu vernichten.

Das Schlimmste ist, dass diese Verbrechen auch noch als Hilfe verkauft und mit dem hart verdienten Geld ehrlicher Steuerzahler finanziert werden!

Während Sie sich aufregen, ob und wie Mesut Özil sich mit dem despotischen türkischen Präsidenten fotografieren lässt, schauen Sie nicht einmal hin, wie in diesem Rechtsstaat Deutschland konsequent und schamlos Menschenrechte verletzt werden. Während Herr Erdogan Menschen ins Gefängnis steckt und sich von den vermeintlich fortschrittlichen Demokraten zurecht kritisieren lässt, werden Menschenrechtsverletzungen in der Psychiatrie des rechtsstaatlichen Deutschlands nicht  nur ignoriert, sondern auch noch als vermeintliche Hilfeleistung gefeiert. Dank der Psychiatrie und einiger verantwortungsloser Mitarbeiter/innen bei Gerichten, beim Jugendamt und im Gesundheitssystem werden rechtsfreie Räume geschaffen. Menschen werden schamlos schikaniert, mit schädlichen Neuroleptika und anderen Psychopharmaka zwangsweise vermeintlich behandelt, damit sie in irgendeiner Ecke vor sich hin vegetieren. Die Entscheidung für oder gegen eine Zwangsmedikation wird auch noch ehemaligen Mitarbeitern und zugleich als Pharmareferenten tätigen Verfahrenshelfern überlassen. Den Menschen wird leichtfertig eine vermeintliche psychische Erkrankung unterstellt, um sie leichter  mit Hilfe der aufgedrängten Berufsbetreuer/innen unmündig zu machen. Kranke Kinder werden ihren sorgeberechtigten und liebenden Eltern entzogen, gequält und seelisch misshandelt.

Ich bitte um Ermöglichen eines öffentlichen Prozesses, damit ich als Frauenärztin und als ihre Tochter zutiefst liebende Mutter einer großen Mehrheit der Bevölkerung vor Augen führen und belegen kann, wie systematisch gegen die Prinzipien von Recht- und Sozialstaatlichkeit verstoßen wird. Vielen Dank!