Petition geschlossen.

Familienzusammenführung von Eritreaern

Diese Petition hat 80 Unterschriften erreicht


Sehr geehrte Frau Dr. Merkel, sehr geehrter Herr Gabriel!

Ich bitte Sie dringend bei der Lösung des Problems der Familienzusammenführung von Eritreaern zu helfen.

Bislang reichte für die Familienzusammenführung die Original-Urkunde der kirchlichen Trauung, die in Eritrea der zivilrechtlichen gleichgestellt ist, aus. Nun aber verlangt die deutsche Botschaft in Addis Abeba einen Heiratsregisterauszug, den es von der kirchlichen Trauung nicht gibt.

Da Eritrea seine Bürger grundsätzlich nicht ausreisen lässt, sitzen die nun nach Äthiopien, unter widrigsten Umständen, geflüchteten Ehefrauen fest. Sie haben zur Zeit keine Chance, zu ihren Männern nach Deutschland zu reisen. Außerdem besteht für sie auch nicht die Möglichkeit einer Rückkehr nach Eritrea.

Ich appeliere an Sie, die vorherige Regelung der Anerkennung der kirchlichen Trauung wieder einzusetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Hanne Geyer



Heute: Hanne verlässt sich auf Sie

Hanne Geyer benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel: Familienzusammenführung von Eritreaern”. Jetzt machen Sie Hanne und 79 Unterstützer/innen mit.