Petition geschlossen.

Bundesweite Gefährdungsanzeige

Diese Petition hat 2.674 Unterschriften erreicht


Bundesweite Gefährdungsanzeige
Handeln Sie jetzt mit uns, bevor es endgültig zu spät ist!

Pflege von Menschen braucht Aufwertung, Entlastung & Wertschätzung – so unterstützen Sie uns:

Mit Ihrer Unterschrift unter diese Petition setzen Sie mit uns ein deutliches Zeichen gegen den Pflegenotstand. Wir geben mit der Aktionskampagne der Politik die Verantwortung zurück, denn im bestehenden Pflegesystem sind die Grenzen des erträglichen erreicht:

  • Patientensicherheit und Versorgungsqualität der Patienten/Pflegebedürftigen leiden
  • seriöse Pflegeanbieter können auf dem „Pflegemarkt“ immer seltener bestehen

  •  beruflich Pflegende arbeiten seit Jahren am Limit – Berufsflucht ist die Folge

  • pflegende Angehörige sind am Limit, ihnen droht zunehmend Altersarmut 
     

Pflege ist ein gesellschaftlicher Wert – denn Pflege geht uns alle an.

Wir brauchen ein Umdenken und eine gesamtgesellschaftliche Diskussion über Pflege-Qualität, Versorgungsformen und Refinanzierung. Menschenwürdige Pflege und Betreuung muss wieder hergestellt und zukünftig für alle Bürger*Innen gesichert werden.

Gute und menschenwürdige Pflege gibt es nicht zu Dumpingpreisen.

Mit Ihrer Unterschrift unter diese Petition unterstützen Sie die Forderungen der Flyer unserer Aktionskampagne „bundesweite Gefährdungsanzeige“:

Wir brauchen ein gesetzliches Mitspracherecht in pflegepolitischen Entscheidungs-Prozessen

  • Unsere Steuergelder und Sozialabgaben, müssen in der direkten Pflege ankommen
  • Wir brauchen einen nationalen Aktionsplan „Personal für die Pflege“
  • Neue Refinanzierungs-Konzepte müssen entwickelt werden
  • „Fair-Care“ darf nicht nur theoretisch benannt werden
  • Pflegende Angehörige sind keine überall und jederzeit verfügbare Ressource

Weitere Informationen und die ausführlichen Flyer der Kampagne mit wissenswerten Fakten zu
#Altenpflege
#Krankenhauspflege
#pflegenden Angehörigen

finden Sie hier:  www.pflegeinbewegung.de/bundesweite-gefährdungsanzeige

Dies ist eine gemeinsame Petition von
Pflege in Bewegung      &        WVPAD e.V.

Unterstützt von

  • Landespflegekammer Rheinland-Pfalz
  • Einigen Städten der Initiative "Pflege am Boden"
  • Initiative "Wa(h)re Gesundheit-da hilft nur noch beten?

Sowie 

  • Kornelia Schmid, Moderatorin der Facebookgruppe "Pflegende Angehörige"


Heute: Pflege in Bewegung e.V. & WVPAD e.V. verlässt sich auf Sie

Pflege in Bewegung e.V. & WVPAD e.V. benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesgesundheitsminister Herrmann Gröhe: Bundesweite Gefährdungsanzeige”. Jetzt machen Sie Pflege in Bewegung e.V. & WVPAD e.V. und 2.673 Unterstützer*innen mit.