Urteil für Kinderschänder kippen

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Erzieher Dennis L. (39) stand am Donnerstag vor Gericht und bekam für einen Missbrauch eines Jungens (seit seinem 12. Lebensjahr) von 2011-2013 eine lächerliche Strafe und dass im Namen des Volkes. Über 30 Mal wurde der Junge missbraucht und dies hat Dennis L . Auch alles gestanden, er könne sich nur an Details nicht errinnern weil es "zu lange her" ist .

Dennis L . wurde zu einer Bewährubgsstrafe von zwei Jahren verurteilt, zahlte 2000 Euro an den Jungen und 1000 Euro Strafe. 

Laut Richterin hat das Opfer kein Interesse an einer Bestrafung , weil es nicht an der Verhandlung teilnahm.

Die volle härte bekam Dennis L  nicht, diese hätte sich auf zehn Jahre ohne Bewährung belaufen. Stattdessen arbeitet er jetzt in einer Grundschule .

In was für einem Land leben wir eigentlich?  

Wir fordern härte Strafen für Pedophile und allen die Kindern schaden anrichten! Ohne Ausnahme. 

Dieses Urteil muss gekippt werden und durch ein härteres ersetzt werden. Auch die höchststrafe muss weit höher gesetzt werden.

 

Bitte unterschreiben Sie , damit die Richter des Landes nicht mehr willkürlich im Namen des Volkes handeln.  Solche Menschen gehören bestraft und nicht geschohnt! 



Heute: sarah verlässt sich auf Sie

sarah zimmer benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesgerichtshof: Urteil für Kinderschänder kippen”. Jetzt machen Sie sarah und 38 Unterstützer/innen mit.