Hilfe für Geflüchtete auf Lesbos

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.


Bernried, den 03.04.202o

!Dringender Aufruf zur Flüchtlingssituation auf Lesbos!

Mit zunehmender Sorge und großem Entsetzen sehen wir die dramatische Situation im überfüllten Flüchtlingslager Moria auf Lesbos. Schon jetzt sind die Lebensbedingungen menschenunwürdig, bei Ausbreitung von Infektionskrankheiten und insbesondere von Covid-19 wird die Situation katastrophal sein und ein tausendfaches Sterben der geschwächten Menschen jeden Lebensalters  ist zu erwarten. Wir dürfen diese Menschen nicht sehenden Auges allein lassen!

 


Meiner Meinung nach haben wir aber die Möglichkeiten hier schnell und konkret Hilfe zu leisten: viele Städte und Gemeinden sind bereit Flüchtlinge aufzunehmen, viele Organisationen und Mitbürger sind sofort bereit sich zu engagieren.

Wir haben die Kapazitäten, die räumlichen und personellen Möglichkeiten aktiv zu werden! Uns geht es gut! Wir brauchen eine breite Solidarität mit diesen Menschen!

 


Hiermit appelliere ich daher an alle Verantwortlichen aus Politik, Kirche und gesellschaftlichem Leben:

 


Europa muß helfen – Deutschland muss helfen! WIR MÜSSEN HELFEN!

Wir dürfen diese Menschen jetzt nicht weiterhin im Stich lassen! Lasst uns diese Schande Europas beenden!

 


Holt die Flüchtlinge aus dem Lager in Moria!

 

 

 

 


Friederike Heß

Ärztin, Bernried