Stoppt die "Jungen Nationalisten" und macht den Verfassungsschutz auf sie aufmerksam

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Eine Organisation namens "Junge Nationalisten" verbreitet rechtes Gedankengut unter Kindern, verbreitet Aufkleber die gegen mehrere Gesetzte und Artikel verstoßen und gegen Menschenrechte handeln.

 

Unter anderem verkauft die Gruppierung in ihrem Onlineshop "Frontdienst" Artikel, die gegen mehrere Gesetzte und Artikel verstößt. Unter anderem ein Aufkleber mit der Aufschrift "Weg mit §130". 

§ 130 StGBist der Paragraph gegen Volksverhetzung. Dieser Aufkleber und Andere in jenem Shop, verstoßen gegen besagten Paragraph. Unter anderem verkaufen sie eine Tasche, mit der sie im Aufdruck bestätigen, dass sie radikal sind.

 

Die Organisation bildet sogenannte "Nationale Bildungskreise", die ihr rechtes Gedankengut weiterverbreiten. Zitiert von ihrer Seite: "(...)der die geistige, vorpolitische Raumnahme in Form der Schaffung eines allgemeinen nationalen Gedankens begleitet." 

Dieses Zitat klingt sehr danach, dass die Gruppierung Kindern, in ihrer Art, politisch aufklärt und ihnen ihr rechtes Gedankengut näher bringt. Lehrer in Deutschland dürfen nicht ihrer politische Meinung auf Schüler aufzwingen. Lehrer haben nur die Erlaubnis Schüler zu informieren und nicht zu indoktrinieren. 

 

Die Gruppe ruft unter jugendlichen zu "revolutionären Bewegungen" auf. Ihre Ziele unterteilen sie in "Volk", "Heimat" und "Freiheit".

Zitat der Website:

Volk
Wir bekennen uns als einzige Jugendorganisation in Deutschland zum deutsch-europäischen Abstammungsprinzip. Wir wollen die Völker erhalten und fordern daher Gleichberechtigung der Völker statt den öden Multikulti-Völkerbrei, der schon heute gescheitert ist.

Heimat
Wir wollen unsere Kultur leben und bewahren. Deshalb setzen wir die Traditionen unserer Jahrtausende alten Geschichte fort, die so eng mit dem Land verbunden ist, in dem wir leben.

Freiheit
Heute wird zwar Meinungsfreiheit gepredigt, jedoch gilt diese nur für eine kleine politische Kaste der Bundesrepublik und für deren dumpfe Mitläufer, die idiotischem Konsumwahn und totaler Ich-Sucht verfallen sind. Selbstdenker, Idealisten und Nationalisten bekommen die Härte des Staatsapparates zu spüren, wenn sie echte Freiheit einfordern und ihr Leben nach ihren Idealen führen. Doch die deutsche Jugend lässt sich nichts verbieten. Wir stehen auf gegen Unfreiheit, Werteverlust, moralische Verkommenheit und die herrschende Heuchelei. Freiheit liegt uns im Blut.

 

Diese Petition soll auf diese Organisation, für den Verfassungsschutz, aufmerksam machen, damit gegen sie gehandelt wird!

 



Heute: Jörg verlässt sich auf Sie

Jörg Müller benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesamt für Verfassungsschutz: Stoppt die "Jungen Nationalisten" und macht den Verfassungsschutz auf sie aufmerksam”. Jetzt machen Sie Jörg und 16 Unterstützer/innen mit.