Stefan kämpft gegen Hamlets Abschiebung

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 2.500.


Als geduldetem Flüchtling droht Hamlet Aghafanyan die Abschiebung. Seit vier Jahren arbeitet er bei der Brüggener Firma Lankes, Chefs und Kollegen schätzen den Armenier. Sie wollen erreichen, dass die Familie bleibt.

Alles meckert gerne über Flüchtlinge und jammert, wie viel Geld dem "bedürftigem Deutschen" fehlt. Und dann gibt es diese Menschen, die in Zukunft weiterhelfen mit ihrer Arbeitskraft, ihren zu zahlenden Steuern und Sozialabgaben. Aber was machen wir? Schieben diese Menschen ab, die sich bemühen und um ihre Arbeit kämpfen.

Integration belohnen und ein Zeichen für andere Flüchtlinge setzen.