STOPP das Fohlenschlachten der Freiberger Fohlen

  1. STOPP

der Subventionierung der Freiberger Fohlenzucht für den Schlachthof

In der Schweiz wird als sogenannte „Rassenerhaltungsprämie“ ein Betrag von 500,00 SFR für jede Freiberger Stute mit Fohlen ausgezahlt ( insgesamt bis zu 2 Mio SFR). Durch diesen Betrag soll die Erhaltung der Freiberger Rasse unterstützt und gefördert werden. Die Praxis zeigt jedoch, dass eine Vielzahl von subventionierten Fohlen nicht einmal das erste Lebensjahr erreicht, sondern beim Metzger landet. Im Jahr 2014 waren es 907 Fohlen, in den Vorjahren 1200, bzw. 1500. Dadurch ist nachvollziehbar, dass keineswegs die Rassenerhaltung, sondern die Fleischproduktion subventioniert wird. Das „Schlachtgeld“ zusammen mit der gezahlten Rassenerhaltungsprämie macht die jährliche Belegung der Zuchtstuten rentabel. Da seit Jahren nichts an dieser Praxis geändert wird und jedes Jahr viele Fohlen der Mutter entrissen und zum Schlachthof (teilweise vorher noch zur Mast um den Schlachtpreis zu erhöhen) gebracht werden, ist dringend Handlungsbedarf angezeigt.
Es kann nicht sein, daß auf diese Art weitere Fohlen für den Tierschutz oder Schlachter „produziert“ werden!

STOP the foal slaughter of the Freiberg foals
In Switzerland a sum of 500.00 SFR for each Freiberger mare with foals is paid out as a so-called "breed breed premium" (in total up to 2 million SFR). This amount is intended to support and promote the preservation of the Freiberg race. The practice shows, however, that a large number of subsidized foals do not even reach their first year of life, but land butters. In 2014 it was 907 foals, in the previous years 1200, and 1500, respectively. This makes it comprehensible that meat production is by no means subsidized. The "slaughter money" together with the paid breed premium makes the annual allocation of the brood mares profitable. Since nothing has changed in this practice for years, and many foals are taken from the mother every year and brought to the abattoir (some of them have to be raised before the fattening for the slaughter price), urgent action is required.

Wir fordern:

Abschaffung der Rassenerhaltungsprämie, dafür Einrichtung einer Aufzuchtprämie für Stuten mit Fohlen, die das 4. Lebensjahr erreicht haben: Änderung der Förderungspolitik
Verschärfung der Zuchtrichtlinien für die Freiberger Zucht
Artgerechte Haltungsbedingungen, Aufzucht und Haltung, sowie tierärztliche Kontrollen
Einhaltung der Tierschutzbestimmungen und regelmäßige Kontrolle durch kompetente Organe

 

 

Ich selbst beabsichtige vielleicht ein Fohlen zu kaufen. Für viele ändert sich nichts aber für das eine das ganze Leben. Vielen kann man nur durch Zeichnung der Petition helfen. Vielen, vielen Dank!!!

 

 

This petition will be delivered to:
  • Bundesamt für Landwirtschaft, EU-Kommission und weitere Entscheidungsträger


    sylvia behringer started this petition with a single signature, and now has 3,533 supporters. Start a petition today to change something you care about.