Rettet die Osterholzer Feldmark

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Es ist unbestritten das die Osterholzer Feldmark in Bremen ein ökologisch wertvolles Areal ist. Jetzt nach dem durch den Volksentscheid über eine Bebauung der Galopp-Rennbahn wird eine Bebauung des Areals wieder sehr wahrscheinlich, denn sowohl bei CDU, FDP und SPD gibt es einflussreiche Mitglieder die eine Bebauung befürworten.

Um eine Bebauung zu verhindern machte der Beirat Osterholz in den Neunzigern als einziger einen Kompromissvorschlag, in dem er einer verdichteten Bebauung zustimmte und Flächen für den Wohnungsbau und Flächen zur Bebauung auswies. Aktuell werden auf dem Ellener Hof 500 neue Wohneinheiten auf einem drittel der Fläche der Galopp-Rennbahn errichtet. Wir die Unterzeichner fordern die bremische Bürgerschaft auf die Osterholzer Feldmark zum Naturschutzgebiet zu machen.