Petition update

Diese Petition ist erfolgreich beendet.

Daniela Kluthe-Neis
Germany

Jan 24, 2017 — Sehr geehrte und liebe Petenten,
einen ganz herzlichen Dank für Ihre/Eure großartige Unterstützung bei unserem Vorhaben zur Diskussion mit der DGE zum Thema der primärpräventiven Ernährungsempfehlungen und der aktuell dazu gehörenden Nährwertrelationen.
Unsere Petition wurde offiziell am 22. Dezember 2016 gestartet, und schon einige Tage später haben uns die vielen Unterschriften von Ihnen/Euch mehr als bestätigt - und gleichermaßen überwältigt.
In der vergangenen Woche nun erreichte uns ein Brief von Frau Prof. Arens-Azevedo, aktuelle Präsidentin der DGE. Unserem Anliegen wurde den Inhalten des Briefes zufolge entsprochen. Die primärpräventive Ernährungsberatung kann und darf flexibel mit dem Fokus auf persönliche Bedürfnisse gestaltet werden. Die DGE empfehle keine konkreten Zielwerte für die Nährstoffrelation. Sie verstehe die Nährwertrelationen nicht als starres Konzept. Beachtet werden sollten einschlägige Empfehlungen für die Spannweite einzelner Nährstoffe.
Die DGE überlegte in ihrem Antwortschreiben, ob die Auslegung manch eingereichter Konzepte bei der Zentralen Prüfstelle Prävention mit „modifizierten und modernen“ Nährwertrelationen nicht sogar missverständlich und zu eng gefasst „kontrolliert“ wurden. Die DGE hat bereits Kontakt mit den Verantwortlichen der Zentralen Prüfstelle Prävention und den GKV-Spitzenverbänden aufgenommen, diese bisherigen Hindernisse auszuräumen. Das lässt uns hoffen und wir freuen uns über diese Schritte der DGE.
Wir bedanken uns sehr für die tolle Unterstützung aller Petenten und die vielen positiven, motivierenden, bestätigenden und hilfreichen Kommentare, die sogar das Deutsche Ärzteblatt dazu bewogen haben, die Thematik aufzugreifen und noch etwas in der Diskussion zu belassen.
Wir schauen gespannt der Dinge, die da bewegt wurden und freuen uns über eine bessere Patientenversorgung, an der wir unmittelbar weiter arbeiten können und wollen.

Freundliche und kollegiale Grüße
Birgit Blumenschein und Daniela Kluthe-Neis


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.