Erfolg

Beschwerde Mathematik Abitur 2019 (G-Kurs & E-Kurs)

Diese Petition war mit 5.182 Unterstützer*innen erfolgreich!


Zu schwer, ein zu hoher Erwartungshorizont, zu wenig Zeit und allgemein im Vergleich viel schwieriger als die vorigen Abiturprüfungen - das Matheabitur 2019.

Hinweis: Bitte schreibt was zu eurer Unterschrift (konstruktive Begründungen), damit wir besser argumentieren können und zusammen die Probleme besser darstellen können!

Nach den Prüfungen heute war heute schnell allen Schülern klar, dass sie mit ihrem Eindruck nicht alleine waren. Deshalb bemühen wir uns nun gemeinsam darum, dass ein Kompromiss zugunsten der Schüler geschaffen wird.

Es ist wichtig hierbei anzumerken, dass sich E-Kursler sowohl als auch G-Kursler beschweren - bei beiden Kurstypen liegt der selbe Sachverhalt vor!

 

Explizite Probleme:

  • IQB-Aufgaben/Übungen waren nicht jedem bekannt, die anscheinend stark geholfen hätten
  • Anscheinend wurde das Abitur schon an die neue Notentabelle angepasst, die nächstes Jahr gilt (Prozente allgemein heruntergesetzt), jedoch sind die Aufgaben dafür nicht geschaffen
  • ... In den Kommentaren finden sich noch viele weitere Probleme!

 

Folgende Schulen haben sich schon angeschlossen:

  • Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium (repräsentiert durch den Schülersprecher Philipp Martini)
  • Gymnasium am Rotenbühl (repräsentiert durch den vergangenen stellvertretenden Schülersprecher Julius Groß)
  • Sophie Scholl Gemeinschaftsschule (repräsentiert durch  dem Schülersprecher Marvin Hector)
  • BBZ Lebach (repräsentiert durch die Schülersprecherin Joana Seyfried)
  • Marienschule Saarbrücken (repräsentiert durch den Schülersprecher Jonas Degott)
  • Gymnasium Johanneum (repräsentiert durch die Schülersprecherin Nina Emmrich)
  • BBZ Merzig (repräsentiert durch Jule Jeromin)
  • Paul-Weber-Schule (repräsentiert durch die Schülersprecherin Lena Singer)
  • Krebsberg Gymnasium (repräsentiert durch Alexander Steinmetz)
  • Saarpfalzgymnasium Homburg (repräsentiert durch Selina Bims)
  • Waldorfschule Walhausen (repräsentiert durch den Schülersprecher Damian Lorenz)
  • Gemeinschaftsschule Saarbrücken-Dudweiler (repräsentiert durch Rawand Marouf)
  • BBZ St. Ingbert (repräsentiert durch Marc Vogler)
  • Johannes-Kepler-Gymnasium (repräsentiert durch den Schülersprecher Mick Winter)
  • Gymnasium am Schloss (repräsentiert durch Jessica Rotärmel)
  • Max-Planck-Gymnasium (repräsentiert durch Florian Bies)
  • Albert-Schweitzer-Gymnasium (repräsentiert durch David Biermann)
  • Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten (repräsentiert durch den Stufensprecher Gentjan Krasniqi)
  • Albertus-Magnus-Gymnasium (repräsentiert durch Angelina Kutschenreuter)
  • Otto-Hahn-Gymnasium (repräsentiert durch Tamara Urig)
  • Willi-Graf-Gymnasium (repräsentiert durch Jonah Moser)
  • Gymnasium am Steinwald (repräsentiert durch Moritz Kolmen)
  • TWG Dillingen (repräsentiert durch den Schülersprecher Cedric Zick)
  • Christian von Mannlich Gymnasium (repräsentiert durch den Oberstufensprecher Johannes Bauer)
  • Ludwigsgymnasium (repräsentiert durch den Oberstufensprecher Eric Hassdenteufel)
  • Illtalgymnasium
  • Abendgymnasium Saarbrücken (repräsentiert durch Jannis Meyer-Zeien)
  • Dr. Walter-Bruch-Schule
  • Arnold-Janssen-Gymnasium (repräsentiert durch Michelle Eckhardt)
  • Robert Schuman Gymnasium (repräsentiert durch den Schülersprecher Lukas Ulrich und durch den Stufensprecher Mathias Prem)
  • Gymnasium Wendalinum (repräsentiert durch Dominik Müller)
  • Gesamtschule Marpingen (repräsentiert durch Lisa Blug)
  • Geschwister Scholl Gymnasium (repräsentiert durch Yanick Prianon)
  • Albert-Einstein-Gymnasium
  • Freie Waldorfschule Saarbrücken (repräsentiert durch Sarah Spies)

 

FOTO: Fabius Leibrock / jungreporter.de



Heute: Philipp verlässt sich auf Sie

Philipp Martini benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bildungsministerium des Saarlandes: Beschwerde Mathematik Abitur 2019 (G-Kurs & E-Kurs)”. Jetzt machen Sie Philipp und 5.181 Unterstützer*innen mit.