Abschlussprüfung Berufsschule durch Corona gefährdet,wo bleibt die Gleichberechtigung

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.


Abschlußprüfung in der Coronazeit gefährdet unsere Gesundheit.Msa Prüfungen wurde abgesagt nur bei den Sozialassisten nicht.

Das finden wir nicht fair. Wir fordern Gleichberechtigung, da wir durch die Pandemie genauso betroffen sind. Msa Prüfung müsste auch hier abgesagt werden.

Durch die Coronakrise können wir uns nicht effektiv auf die Abschlußprüfungen vorbereiten.In den Osterferien müssen wir für die entsprechenden Fächer Klausurersatzleistungen erbringen. Die sehr viel Zeit einnimmt, da  einge Lernstoffe recherchiert werden müssen.Etliche Klausurersatzleistungen zu bewältigen und für die Prüfung zu lernen ist nicht gegeben. Es bleibt keine Zeit um für die Abschlüssprüfung zu üben,das belastet uns und gefährdet unsere Gesundheit zusätzlich.Deshalb fordern wir die Noten von 4 Semestern als Durchschnittsnote für die Abschlußprüfung zur Anlaß zu nehmen und daraus die Gesamtnote zu errechnen.Wir sind eine Sozialassistentinnen Klasse.Die 4 Semesternoten  würden ausreichen um einen Gesamtdurchschnitt zu errechnen. Keiner von uns hat die Corona verschuldet. Die Belastungen durch die Coronakrise sind schlimm genug,daher wünschen wir uns mehr demokratie für diesen außergewöhnlichen Zustand. Außerdem bestünde die Gefahr der Ansteckung,da die Schule kein Platz für die Anforderungen von 1,5m. Die Schutzausstattung ist nicht zu beschaffen. Viele von uns sind Mütter die Ansteckung würde sich auf die ganze Familie auswirken. Für die Fahrt zur Schule müssten wir öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Ansteckungsrisko und Übertragungsrisko ist extrem groß. Deshalb fordern wir erlass der Abschlußprüfungen in dieser außergewöhnlichen Situation. Die Belastungen durch die Coronakrise sind extrem genug für die Familien.Wir als Klasse wünschen uns mehr Verständnis und Erkenntnis in dieser Zeit.