Petition geschlossen.

Stoppt Dakota Access Pipeline - Rettet Mensch und Natur

Diese Petition hat 69 Unterschriften erreicht


Die Dakota Access Pipeline ist eine im Bau befindliche Erdölpipeline zwischen der erdölreichen Bakken-Formation in North Dakota und dem Pipelineknotenpunkt nahe Patoka, Illinois. Die Pipeline soll eine Länge von 1.880 km haben und durch die US-Bundesstaaten North und South Dakota sowie Iowa bis nach Illinois führen.

Die Sioux der Standing Rock Reservation wehren sich gegen den Bau der Pipeline über Grabstätten und heiligem Land ihrer Vorfahren.

Die Pipeline verläuft durch eine große Flusslandschaft und überquert 200 Wasserläufe, die im Missouri River enden.

Unter der Regierung Obama richtete Bernie Sanders mit vier weiteren Senatoren einen dringenden Brief an  den Präsidenten mit der Bitte, die weitere Projektierung und den Bau der Dakota Access Pipeline zu stoppen.

Das Justizministerium der Vereinigten Staaten, das United States Department of the Army und das Innenministerium veröffentlichten am 9. September 2016 eine gemeinsame Erklärung, dass der Bau nicht genehmigt werden soll.

Donald Trump hingegen plädierte aktuell für die Fertigstellung des Projekts „im Interesse aller Amerikaner“. Er hob per Dekret entsprechende Entscheidungen auf, sodass am 8. Februar 2017 der letzte Bauabschnitt der Pipeline freigegeben wurde.

Umweltforscher (Union of Concerned Scientists): "Das Problem mit der Pipeline ist aus Sicht der Wissenschaftler, dass das Ingenieurkorps der US-Armee nicht die nötigen Untersuchungen durchgeführt hat, um festzustellen, was die Risiken sind. Sie gehen komplett blind in diese Sache rein und können keine gut informierte Entscheidung treffen."

Amnesty International klagt an, dass zugunsten von wirtschaftlichen und persönlichen Vorteilen, Interessen von Minderheiten - hier der Ureinwohner, der Sioux Indianer Nordamerikas - missachtet werden.

Meiner Meinung nach sollten wir uns unermüdlich für Minderheiten und den Erhalt deren Kultur und Erbe einsetzen, genau so, wie für den Schutz unserer gefährdeten Natur.

Hier handelt es sich nicht nur um eine Angelegenheit der Amerikaner, sondern es geht um eine prinzipielle Einstellung von uns Menschen gegenüber den Mitmenschen und der Verantwortung gegenüber der Natur.

http://www.tagesschau.de/ausland/standing-rock-101.html

Bitte unterzeichnen und teilen Sie mit, um mein Anliegen zu unterstützen.

Besten Dank!



Heute: Jana verlässt sich auf Sie

Jana Richter benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bernie Sanders: Stoppt Dakota Access Pipeline - Rettet Mensch und Natur”. Jetzt machen Sie Jana und 68 Unterstützer/innen mit.