„(Berufs-)Erfahrung von Wissenschaftler*innen anerkennen!“

Reasons for signing

See why other supporters are signing, why this petition is important to them, and share your reason for signing (this will mean a lot to the starter of the petition).

Thanks for adding your voice.

Anna Görg
Jul 13, 2020
ich unterschreibe, weil der Promotionsprozess unabhängig von der Finanzierungsquelle eine Berufserfahrung ist und daher bei der Ermittlung der Erfahrungsstufen eingerechnet werden sollte. Die Promotion ist kein dritter Studienabschluss. Der Weg dorthin ist eine Berufstätigkeit, in der wichtige Erfahrungen gesammelt und Fähigkeiten ausgebaut werden.

Thanks for adding your voice.

Wolfgang Deicke
May 16, 2020
Ich als leitender Angestellter häufig wissenschaftliche Mitarbeiter*innen gerade wegen ihrer weiteren, nicht immer wissenschaftlichen beruflichen Erfahrungen eingestellt habe und das Einstufungsmodell im deutschen Hochschulwesen und im öffentlichen Dienst ein Unding ist -> „schädliche Unterbrechung“ sagt eigentlich schon alles...

Thanks for adding your voice.

Anita Kanitz
1 year ago
Man gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!"
(Reinhold Niebuhr)