Stoppt die BDS mit ihren Antisemitischen Forderungen!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Die BDS-Bewegung ist ganz klar antisemitisch. Der Boykott israelischer Produkte ist eine moderne Variante des "kauft nicht beim Juden" der Nationalsozialisten.
Israel ist die einzige Demokratie im Nahen Osten!

Es ist eine UNGEHEUERLICHKEIT einen GANZEN STAAT zu boykottieren. Einen Staat, der seit seiner Gründung Tausende abscheuliche Terrorattacken, mehrere Kriege (wobei keiner dieser direkt von Israel begonnen wurde!), Boykottaufrufe und andere Gräueltaten ertragen musste. Es ist schlicht und ergreifend gelogen, dass Palästinenser/Araber aus Israel vertrieben wurden bzw. in Israel benachteiligt werden.

Ein Boykott eines jeden anderen Staates würde eine Welle der Solidarität gegenüber jenem Land auslösen. Tausende Menschen würden dagegen Protestieren - warum bei Israel nicht?
Israel ist ein hauptsächlich von Juden bewohnter Staat. Antisemitismus hat in Europa und Arabien leider eine lange, traurige Tradition, die ihren Tiefpunkt im zweiten Viertel des 20. Jahrhunderts mit den Gräueltaten der Nazis und mehreren Arabischem Massakern gegenüber Juden erreichte.

Heutzutage wird Antisemitismus von linken "Israelkritikern" oft vermeintlich abgelehnt, es ist ja nur eine "Kritik" an Israel.
KEIN ANDERER STAAT WIRD SO STARK KRITISIERT WIE ISRAEL.
Wahrscheinlich 99% Aller "Israelkritik" ist in wahrheit versteckter Antisemitismus. Allerdings mit einem anderen Namen, manchmal wird das auch als Antizionismus bezeichnet. Der Zionismus ist keine menschenverachtende Ideologie, wie es von der BDS hingestellt wird. Er ist klar verständlich, die Juden wurden mehrmals aus dem Gebiet des heutigen Israel vertrieben, mehrmals gab es Massenmorde bzw Massenhinrichtungen an Juden. Außerdem haben die Araber 1948 bereits einen eigenen Staat bekommen, nämlich Jordanien.

 



Heute: Tobias verlässt sich auf Sie

Tobias Keller benötigt Ihre Hilfe zur Petition „BDS Austria: Stoppt die BDS mit ihren Antisemitischen Forderungen!”. Jetzt machen Sie Tobias und 20 Unterstützer/innen mit.