Wir wollen die Abschaffung der Sprengelpflicht für Schulen in Bayern.

Wir wollen die Abschaffung der Sprengelpflicht für Schulen in Bayern, insbesondere für Grund- und Mittelschulen.

Deswegen fordern wir eine ersatzlose Streichung der Art.42 und 43 BayEUG (Bayerisches Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen).

Es muss Aufgabe jeder Schule sein, durch Qualität und geeignete Angebote Eltern und Kinder zu überzeugen. Gute Schulen haben zufriedene und gute Schüler, die sich in ihrer Lernumgebung wohl fühlen. Zufriedene Schulkinder bedeuten zufriedene Eltern.
So entsteht ein Wettbewerb, der Anreize schafft, für ein gutes Schulklima und erfolgreiches Lernen zu sorgen. Eltern unterstützen Ihre Wahlschulen, indem sie ihre Kinder ohne genehmigungspflichtigen Antrag auf die passende Schule schicken. Dadurch erhält diese Schule mehr Lehrerstellen, Material und gegebenenfalls mehr Finanzmittel. Die Wahlfreiheit wird in Bayern vor allem den Grund- und Mittelschülern verwehrt. Sie können keinen anderen Schulzweig wählen, wie z.B. Gymnasialschüler, sondern müssen in die zugeteilte Sprengelschule gehen. Die Möglichkeit, einen Gastschulantrag an einer anderen Schule zu stellen, hat sich nicht bewährt.

Nicht jedes Kind gleicht dem anderen. Eltern kennen ihre Kinder am besten. Wir brauchen deshalb eine Vielfalt an Schulen, unter denen gewählt werden darf. Das ist ein weiterer Schritt hin zu mehr individueller Förderung unserer Kinder und hin zu einem besseren Schulsystem.

Gemeinsam können wir etwas bewegen!

 

http://elternrechte-einfordern.de/

http://de.wikipedia.org/wiki/Schulsprengel

This petition will be delivered to:
  • Bayerischer Landtag
  • Bayerisches Kultusministerium

    Peter Butz started this petition with a single signature, and now has 326 supporters. Start a petition today to change something you care about.