Erfolg

Petition - Pro Steinenstrasse. Wir fordern den Erhalt des schützenswerten Ortsbildes.

Diese Petition war mit 569 Unterstützer/innen erfolgreich!


Wir fordern den Erhalt des schützenswerten Ortsbildes an der Steinenstrasse (ISOS Kategorie A / Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz von nationaler Bedeutung). Es soll in seiner Ursprünglichkeit und Einzigartigkeit erhalten bleiben. Wir sind gegen die Zerstörung der historisch bedeutsamen Liegenschaften an der Zürichstrasse 55/57. Sie dürfen nicht abgerissen werden.

 

Das Hostel Lion Lodge soll abgerissen und neu gebaut werden. Dagegen wehren sich Anwohner vehement – und planen nach formalen Einsprachen nun auch eine Petition.

Als im letzten November bekannt geworden ist, dass das Hostel Lion Lodge an der Zürichstrasse einen Abriss und Neubau plant, liess der Widerstand der Nachbarn nicht lange auf sich warten. Gegen die Pläne des Hostelbesit­zers Ratan Ashrafuzaman reichten insgesamt 13 Anwohner der parallel liegenden Steinen­strasse Einsprache ein (Ausgabe vom 21. Dezember 2016). Das ursprüngliche Baugesuch hat die städtische Baudirektion daraufhin abgelehnt, nun wartet sie auf die überarbeiteten Pläne.

In der Zwischenzeit gehen die Anwohner aber noch einen Schritt weiter: Um ihre schmucke Strasse zu erhalten, planen sie eine Petition und gründen den Verein Pro Steinenstrasse. Dies haben sie an einem Treffen letzten Montag beschlossen, wie Anwohner und Sprecher des Vereins Mathias Arbogast sagt. «Wir fühlen uns mit der Steinenstrasse alle sehr verbunden und wollen jetzt die Bevölkerung für unser Anliegen sensibilisieren.» Unterstützung holten sie sich bei der IG Stadtentwicklung und der SP Stadt Luzern, die mit je einem Vertreter ebenfalls am Treffen anwesend waren. Für die SP war dies Parteipräsident Claudio Soldati.

 



Heute: Verein Prosteinenstrasse verlässt sich auf Sie

Verein Prosteinenstrasse benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Baudirektion Stadt Luzern: Petition - Pro Steinenstrasse Luzern”. Jetzt machen Sie Verein Prosteinenstrasse und 568 Unterstützer/innen mit.