Jugendparlament in Bamberg - jetzt!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


"Die Jugend ist doch total unpolitisch" - diesen Satz haben viele junge Menschen schon häufig hören müssen. Spätestens seit der Klima-Bewegung rund um Fridays for Future ist mehr als deutlich geworden, dass die junge Generation politische und gesellschaftliche Veränderungen herbeiführen möchte. Bislang wurde die junge Generation jedoch häufig politisch ausgebremst, diffamiert oder deren Anliegen als nichtig betrachtet. Die Demonstrationen wurden teils als reine Freizeitbeschäftigungen interpretiert, obwohl dahinter ein ernster politischer Kern steckt. Doch der Protest zeigt deutlich: Junge Menschen wollen aktiv am politischen Diskurs teilhaben und zur demokratischen Willensbildung beitragen. Sie wollen sich auch lokal einbringen und Bamberg mitgestalten.

Dafür benötigt die politisch interessierte Jugend jedoch die richtigen Hilfsmittel, um ihrer Stimme wirklich politisches Gewicht zu verleihen. Das geht nur mit einem Jugendparlament - auch in Bamberg!

Nur ein Jugendparlament kann sicherstellen, dass die jungen Menschen in Bamberg wirklich genau IHRE Positionen im Stadtrat einfordern können, anstatt darauf angewiesen zu sein, dass ihre Inhalte von Menschen weit über ihrem Altersdurchschnitt durchgesetzt werden.

Wir, die Jusos Bamberg-Stadt & die SPD-Fraktion fordern den Bamberger Stadtrat daher vehement auf, ein Jugendparlament ins Leben zu rufen. Die mangelnde politische Gestaltungsmöglichkeit der jungen Generation muss enden!