Kein Ponykarussell auf der Landshuter Dult

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.


 

Sehr geehrter Bürgereister, lieber Mitglieder des Stadtrates Landshut.
Wir wenden uns mit einer dringenden Bitte an Sie!
Wie zum Beispiel die Städte Dachau, Duisburg und Düsseldorf schon erkannt haben, ist das Ponykarussell auf dem Volksfest für Pferde kein Ort des Vergnügens. Diese Städte handelten bereits im Sinne des Tierschutzes und zum Wohl der Pferde und Ponys indem sie diese abgeschafft haben.
Auch in Landshut wollen wir keine Pferde mehr auf der Dult sehen!
Für die Pferde birgt das Ponykarussell viele gesundheitliche Risiken die verhindert werden könnten. Das stundenlange Kreislaufen ist nicht selten gesundheitsschädigend. Aufgrund der einseitigen Belastung kann es zu Muskel-, Gelenk- und Wirbelschäden bekommen. Auch die ständige Lärmbelastung durch die umliegenden Fahrgeschäfte kann bei den Tieren zu psychischem Stress führen.
Das Argument vieler “Ponykarussell-Befürworter”, dass die Tiere bei einem Verbot geschlachtet werden müssen, ist oftmals nur eine Abschreckung für die Bevölkerung. Viele Betreiber des Ponykarussells haben einen eigenen Hof, auf dem die Tiere an arbeitsfreiern Tagen leben. Wenn dies nicht der Fall sein sollte, sind wir gerne bereit, bei der Vermittlung der Pferde und Ponys zu helfen.
Auch wenn das Ponykarussell seit vielen Jahren ein fester Bestandteil auf der Landshuter Dult ist, und somit mehr oder weniger Tradition darstellt, sind wir für ein striktes Verbot der Pferdereitbahn. Das Wohl eines Lebewesens sollte über die Erhaltung einer ohnenhin fragwürdigen Tradition gestellt werden!
Kinder bekommen ein falsches Bild von Tierhaltung. Für sie bedeutet es, ein paar Euro zu bezahlen, sich aufs Pferd zu setzten, ein paar Runden zu drehen und wieder abzusteigen. Das ein Tier viel mehr wert ist, und vorallem Verantwortung bedeutet, wird ihnen so nicht vermittelt.
Das einzige nachvollziehbare Argument ist die Existenzangst der Betreiber, jedoch nicht gerechtfertigt. Meist besitzen die Betreiber auch noch andere Fahrgeschäfte und Buden, oder haben andere Einnahmequellen, um ihren Lebensunterhalt zu sichern.
Aufgrund der genannten Tatsachen bitten wie Sie um ein zeitnahes Verbot des Ponykarussells auf der Landshuter Dult!
Zeigen Sie, das Landshut als größte Stadt des Regierungsbezirkes und als zweitgrößte Stadt Ostbayerns ein ebenso großes Herz für Tiere besitzt! Schaffen Sie das Ponykarussell auf der Dult ab!


 



 

 

 
 

 

 

 



 

 

 

 
 

 

 
 
 



Heute: Voice for Animals LA verlässt sich auf Sie

Voice for Animals LA benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bürgermeister und Stadtrat von Landshut: Kein Ponykarussell auf der Landshuter Dult”. Jetzt machen Sie Voice for Animals LA und 1.028 Unterstützer/innen mit.