-->wieder kostenfreie Windelsäcke für Dreieich

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Bisher bot die Stadt Dreieich kostenfreie Windelsäcke für Erziehende und Pflegende.

 
—> Windelsäcke sind eine Erweiterung zu den Restmülltonnen. Gebraucht werden diese besonders, wenn  die Tonnen so bemessen sind, dass Windeln keinen Platz zusätzlich zum regulären Hausmüll haben (häufig bei Mehrfamilienhäusern).  <—

!!!Jetzt diskriminiert die Stadt Dreieich Menschen die nicht in der Lage sind ihre Notdurft auf einer Toilette zu verrichten.!!!

Seit dem 01.01.2020 werden 2€ verlangt, nicht etwa pro Rolle, sondern pro Sack. Es werden hier kosten auf die finanziell schwächsten Mitglieder der Gesellschaft abgewälzt, wo es eine Solidargemeinschaft schaffen sollte zusammenzustehen. Eine Familie mit zwei Kindern im Wickelalter braucht mindestens zwei Windelsäcke pro Woche, also 4€ pro Woche. Das sind 16€ im Monat, die für eine Familie durchaus den Unterschied machen kann. Man bedenke, wieviel Nahrung man für 16€ kaufen kann.
Unfassbar, wie hier die Menschen geschröpft werden, die den Fortbestand der Gesellschaft sicherstellen, ohne Kinder haben wir keine Zukunft. Genauso gehören (alte) pflegebedürftige Menschen zu unserer Gesellschaft, auch diese sollten keine Belastung sein, es gehört eben dazu. Menschen aufgrund ihrer Fähigkeit eine Toilette zu benutzen auszugrenzen und zur Kasse zu bitten ist nicht nur unfassbar, sondern auch moralisch höchst verwerflich.

Daher fordern wir: Windelsäcke müssen SOFORT wieder kostenlos sein!!!

Wir danken allen Unterstützern der Petition, ob mit Kindern oder ohne, ob pflegend oder nicht. Die Bürger der Stadt Dreieich stehen zusammen, gemeinsam füreinander.