Erfolg

Wir wollen kein Ponykarussell mehr auf der Castroper Kirmes und kein Zirkus mit Wildtieren in unserer Stadt.

Diese Petition war mit 1.042 Unterstützer/innen erfolgreich!


Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wir Castroper Bürger sind mit unserer Unterschrift gegen das Pony reiten auf unserer Kirmes sowie gegen Zirkusse mit Wildtieren.

Es gibt leider viele Tiere, die unter entsetzlichen Bedingungen für die Unterhaltung der Menschen herhalten müssen. 
Ponys sind keine Unterhaltungsmaschinen für unsere Kirmes! Auf vielen Veranstaltungen oder Volksfesten drehen sich nicht nur die Karussells, sondern auch die Ponys.
Sie tun es nicht freiwillig. Sie sind nur Opfer der skrupellosen Geschäftemacher, ignoranter Veranstalter sowie uninformierter Eltern.
Der Beschallung durch die Fahrgeschäfte sind die Tiere ebenfalls ausgesetzt, dies bedeutet purer Stress. Die Tiere müssen tagtäglich im Kreis laufen,
in der Regel noch am vorderen Tier durch Stricke festgezurrt, wodurch Verletzungen  vorprogrammiert sind, wie zum Beispiel
schmerzhafte Gelenkschäden. Damit die Tiere stolz aussehen, zurrt man die Ausbindezügel fest, damit der Kopf nach unten gehalten werden muss, was zu Verspannungen der Hals- und Rückenmuskulatur führt.
Oft sind die Sattel nicht dem jeweiligen Pferd angepasst und mehrere Ponys müssen sich einen Sattel teilen.
Satteldruck und damit schmerzhafte Scheuer stellen, auf denen wiederum die Kinder sitzen, sind die Folge.


Keine Wildtiere im Zirkus
Es gibt kein Tier, das freiwillig durch einen brennenden Ring springt oder auf den Hinterbeinen im Kreis tanzt. Hier wird der Wille des Tieres gebrochen. So etwas  ist für uns Tierquälerei. Wir fordern den Stadtrat auf das Pony reiten in Castrop-Rauxel auf der Kirmes und anderen Volksfesten zu verbieten. Weiterhin wollen wir das der Stadtrat künftig keine Zirkusse mit Tieren in Castrop-Rauxel mehr zu zulässt.
In vielen Städten dürfen Zirkusse, die bestimmte Tierarten mitführen, nicht mehr auf öffentlichen Plätzen gastieren.

Wir fordern hiermit den Rat der Stadt Castrop-Rauxel auf in einer Sitzung darüber zu entscheiden!



Heute: Thomas verlässt sich auf Sie

Thomas Plauck benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bürgermeister Castrop-Rauxel: Kein Ponykarusell mehr auf der Castroper Kirmes kein Zirkus mit Wildtieren in unserer Stadt.”. Jetzt machen Sie Thomas und 1.041 Unterstützer/innen mit.