Erfolg

Mehr SWAG für Nebra!

Diese Petition war mit 253 Unterstützer/innen auf Change.org erfolgreich!


Lieber Leser,

ich bitte dich lediglich um 5 Minuten deiner Aufmerksamkeit. Ich möchte dir was erzählen. Und halte mich dabei - trotz aller Widrigkeiten - wirklich kurz. Versprochen!

2 Jahre ist es nun her, dass wir uns das erste Mal im Grünen versammelt haben, um unser kleines Open-Air zu zelebrieren. Musik von Freunden für Freunde, Spaß, so ganz unkompliziert. Doch stand dabei auch die gute Sache im Vordergrund - Der gute Zweck.

Der Mai 2013 brachte vor allem eins: Viel Regen über Mitteldeutschland.
Man hörte von unfassbaren Leid, Besitztümern die über Nacht einfach fortschwammen, Existenzen in Gefahr.

Wir, ein großer Kreis gleichgesinnter, jugendlicher und junggebliebener Charaktere, nahmen das zum Anlass für unser erstes kleines Open-Air in Nebra. Ein lockeres Picknick im Sonnenschein, unaufgeregt, bei schöner elektronischer Musik, alle vereint in dem Willen was gutes zu tun: Spenden sammeln!

So kam es, dass wir 200 Euro - quasi aus dem nichts - an Hochwasserbetroffene spenden konnten. Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist. Und wir waren verdammt stolz auf den von uns verzapften!

Der Zuspruch von dir, lieber Leser, trieb uns an weiter zu machen. Es war einfach zu schön. Wir sammelten für das Terrassenschwimmbad Nebra, wir sammelten für das Kinderhaus Vitzenburg. Zuletzt keimte der Wille in uns auf, dem Jugendclub Nebra etwas zugute kommen zu lassen. Auch der verheerende Brand in Reinsdorf ging nicht spurlos an uns vorüber. Es waren viele Gedanken im Raum, doch einer ganz präsent: Die Frage nach dem Gang in die Öffentlichkeit.

Denn ist die einstige unkommerzielle Vereinsfeier nun derart gewachsen, dass kein Weg an Behörden und Co. mehr vorbeigeht. Und hier liegt zugleich der große Knackpunkt: Wie bisher bekannt wird unser Open-Air nicht mehr stattfinden können. Die Feiern für Juli und August 2015 liegen im Argen bzw. sind nach aktuellem Beschluss nicht durchführbar.
Näheres dazu: https://www.facebook.com/hardtlack/posts/493062514177428

Da wir aber den uneingeschränkten Willen besitzen in Nebra auch weiterhin liebevolle Open-Airs zu veranstalten, bleibt uns nur die Flucht nach vorn. Die Einbindung einer breiteren Öffentlichkeit, die Suche nach einer neuen geeigneten Lokalität, der Zuspruch der Bürger der Stadt Nebra, vor allem aber erhoffen wir uns hiermit den Zuspruch aller, die jemals unsere Gäste waren oder es sein möchten, aller denen es am Herzen liegt, wenn Jugend und Kultur auch noch "bei uns" präsent ist und nicht ausschließlich in Studentenstädten oder anderswo, weit weg.

Gibt es einen Weg? Den gibt es: Mittels dieses Petition erhoffen wir uns Stimmen der Stadt zu erlangen, den Rückhalt vieler zu erfahren um im Städtischen "mitreden" zu können. Bist du, lieber Leser, im Besitz aufgeschlossener Eltern? Erzähl' ihnen von uns! Ist deine Omi, lieber Leser, tanzfreudig und hellauf für die Projekte junger Menschen zu begeistern? Schnapp sie dir, unterzeichnet hier! Wir denken es gibt viele Menschen da draußen, die in irgendeiner Weise gut finden was wir vorhaben. Erzähl ihnen von uns!

Ja zur Heimat!
Ja zur Kultur!
Ja zur Musik!
Ja zum Miteinander!
Ja zum SWAG!

Herzlichst
Robert Marco Bickel
Hardtlack e.V. - Junge Gemeinde Nebra
https://www.facebook.com/hardtlack



Heute: Robert verlässt sich auf Sie

Robert Bickel benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bürger der Stadt Nebra, SWAG-Sympathisanten: Mehr SWAG für Nebra!”. Jetzt machen Sie Robert und 252 Unterstützer/innen mit.