Petition geschlossen.

„Gegen die Verschiebung des CRO Konzerts in Moskau durch dt. Beamte"

Diese Petition hat 24 Unterschriften erreicht


Das Auswärtige Amt in Berlin, verteten durch Herrn Frank Walter Steinmeyer, möge das Konzert des deutschen Sängers CRO mit Freunden umgehend neu terminieren und wieder in Moskau ansetzen.

 

Begründung:

Wir bitten darum, dass das verschobene Konzert des deutschen Künstlers CRO und Freunde schnellstens wieder in Moskau terminiert wird und der neue Zeitpunkt des Konzerts umgehend veröffentlicht wird!

 

Wir sind mit der Entscheidung das Konzert terminlich zu verlegen nicht einverstanden. Schon gar nicht teilen wir die Begründung, dass momentan nicht der richtige Zeitpunkt für das Konzert eines deutschen Künstlers in Moskau ist. Wenn nicht JETZT, wann dann?

 

Auf der Webseite zum Deutsch-Russischen Kulturjahr steht in der Absagebegründung die richtigen Worte, aber man kommt letztendlich zum falschen Schluss.

Zitat:“ ...Dialog und intensive Kooperation sind gerade in politisch schwierigen Zeiten wichtiger denn je: Sprache, Bildung und Kultur bilden dafür ein unschätzbares Fundament. Das bevorstehende Jahr soll auch dazu dienen, Kommunikationskanäle für die gegenseitige Verständigung offen zu halten und die Zusammenarbeit mit der russischen Zivilgesellschaft im nicht-politischen Bereich zu intensivieren. Allerdings sind die Projektträger – das Auswärtige Amt und das Goethe-Institut – vor dem Hintergrund der dramatischen Entwicklungen in der Ukraine zu der Überzeugung gelangt, dass jetzt nicht die Zeit ist, um öffentlich unbeschwert zu feiern.“        http://deutsch2014-2015.ru/de/deutschhochdrei_de/3912-2/

 

In Russland werden auf Kosten des deutschen Steuerzahlers momentan die Feiern zur deutschen Einheit am 03. Oktober vorbereitet. Geladene, mehrheitlich russische VIP`s, speisen und trinken dann auf Kosten des deutschen Steuerzahlers und/oder deutscher Unternehmen. Wie verhält sich das mit den oben stehenden Worten, dass jetzt NICHT die Zeit ist um öffentlich in Russland zu feiern?

 

Fazit: Setzen Sie SOFORT das Konzert in Moskau von CRO und Freunden wieder an ODER streichen sie sämtliche Feierlichkeiten der deutschen Konsulate zum 03. Oktober in Russland!

 

Wir, die Unterzeichner, sprechen sich im Namen der Völkerverständigung durch Kultur für die erste Variante aus.



Heute: stefan verlässt sich auf Sie

stefan semken benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Auswärtiges Amt: „Gegen die Verschiebung des CRO Konzerts in Moskau durch dt. Beamte"”. Jetzt machen Sie stefan und 23 Unterstützer/innen mit.