Petition Closed
Petitioning FIFA-Chef Joseph S. Blatter and 1 other

Aussitzen ist für'n Arsch: #FIFA Boss Blatter (@seppblatter) muss zurücktreten!


Aussitzen ist für'n Arsch: Blatter muss zurücktreten!

Liebe Fußballfans,

das können wir uns doch nicht länger mit ansehen: Die FIFA muss grundlegend reformiert werden. Schluß mit Schmiergeld und alten Männern! Her mit transparenteren, demokratischeren Strukturen! Aber die notwendigen Reformen und eine wirkliche Aufarbeitung sind mit FIFA-Chef Sepp Blatter nicht möglich.

Blatters Reich - die FIFA - ist käuflich. Das ist jetzt gerichtsfest festgestellt und aktenkundig. Mit mehr als Hundert Millionen Schweizer Franken ließen sich die höchsten Funktionäre (u.a. Fifa-Ehrenpräsident Joao Havelange und dessen Ex-Schwiegersohn Ricardo Teixeira) vom inzwischen bankrotten Fifa-Vermarkter ISL schmieren. Aber unser FIFA-König Sepp - "Noch heute wird bei der FIFA kein Nagel in die Wand geschlagen, ohne dass Blatter das weiß" (Ex FIFA-Mediendirektor Siegler) - wußte angeblich mal wieder von nichts.

Wir glauben das nicht. (Aber ob er von den Zahlungen wußte oder auch nicht ist eigentlich ziemlich egal. Denn die Machtgeilheit eines Einzelnen darf niemals über dem Interesse von Millionen Fußballfans stehen.) Deshalb fordern wir den Rücktritt von Blatter und seinem Exekutivkomitee. Und wir sind dabei nicht alleine. Neben Ligapräsident Rauball und Uli Honess fordert auch Jens Weinreich, einer von Deutschlands renommiertesten Journalisten auf dem Gebiet der Sportpolitik und Korruption, Blatters Rücktritt.
Link: http://www.jensweinreich.de/2012/07/21/losung-fur-die-fifa-kollektiv-rucktritt-der-fuhrungsclique/

Müssen wir Fußballfans uns den Fußball weiter von alten, schmierigen Männern kaputt machen lassen? Nein! Verhindern wir Schlimmeres - zum Beispiel eine Wiederwahl Blatters 2015. Oder die WM 2026 in Liechtenstein. Oder, oder, oder.

Unterschreibe hier und fordere mit uns: Blatter-Rücktritt jetzt! Gemeinsam können wir durch öffentlichen Druck den FIFA-Boss Blatter zum Rücktritt bewegen. Und anschließend in einem außerordentlichen FIFA-Kongress endlich den Neuanfang beginnen.

Vielen Dank für die Unterstützung!
Moritz Eckert

Letter to
FIFA-Chef Joseph S. Blatter
FIFA
Wir fordern Sie dazu auf von Ihrem Amt als FIFA-Chef zurückzutreten.

Die FIFA muss grundlegend reformiert werden. Doch die notwendigen Reformen und Aufarbeitung sind mit Ihnen nicht möglich. Aus diesem Grund fordern wir Ihren Rücktritt.

Mit freundlichen Grüßen