KEINE ABSCHIEBUNG des Journalisten Ertugrul Yigit in die Türkei!!!!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Der türkisch stämmige Journalist Ertugrul Yigit, der seit 36 Jahren in Deutschland lebt und 4 Kinder hier hat, soll im Januar in die Türkei abgeschoben werden, wo er zu 100 % inhaftiert wird.

Es gibt keinen nachvollziehbaren Grund für diese Entscheidung. Die offizielle Begründung lautet: "Herr Ertugrul Yigit sei seit langem arbeitslos und die Lebensgemeinschaft mit seiner Familie, würde so nicht bestehen".

Ist das ein Grund einen Journalisten, der sich bereits mehrmals öffentlich gegen Erdogans Politik kritisch geäußert hat, in die Türkei abzuschieben? Dies bedeutet dass die deutsche Regierung mit seinem Leben spielt und die ganze Bevölkerung für dumm verkauft!



Heute: Kejal verlässt sich auf Sie

Kejal Moradkhani benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Ausländerbehörde : Keine Abschiebung des Journalisten Ertugrul Yigit in die Türkei!!!!”. Jetzt machen Sie Kejal und 27 Unterstützer/innen mit.