Andi & Zladi sollen ChilliBilliUrlaub machen dürfe

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Zladdi & Andi wollen einfach nur ChilliBilliUrlaub machen. Das ganze Jahr arbeiten die beiden unermüdlich für ihre Familien und werden jetzt im Kroatienurlaub genötigt Tagesausflüge inmitten von Heerscharen von Touristen beizuwohnen. All diese Strapazen müssen die zwei bei fürchterlichen klimatischen Verhältnissen über sich ergehen lassen. Das muss aufhören. 

Auf einer UN-Sondersitzung muss das diskutiert und mittels einer Resolution gelöst werden.

Die Lösung wäre eine transnationale EU-Geberkonfernz mit dem Ziel 5 Mrd. € an liquiden Mitteln zu sammeln. Mit diesen Finanzmitteln könnten Zladdi & Andi proaktuv die Urlaubsgestaltung im Sinne des ChilliBilly beeinflussen und einige Tage (besser Wochen) Urlaub genießen!

Davon würden die Volkswirtschafen von Kroatien direkt, Slowenien & Österreich indirekt als Transitländer, profitieren. Die positiven wirtschaftlichen Impulse der Brauerei- & Nahrungsmittelindustrie würden sich auch auf tangierende Industriebereiche auswirken.



Heute: Dirk verlässt sich auf Sie

Dirk Herbstritt benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Astrid & Corina: Andi & Zladi sollen ChilliBilliUrlaub machen dürfe”. Jetzt machen Sie Dirk und 13 Unterstützer/innen mit.