Wir brauchen mehr Klimaschutz im Fernsehen! #Klimavor8 statt Börse vor Acht!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 35.000.

Kai Krüger
Kai Krüger hat diese Petition unterschrieben.

Wer hat in Deutschland Aktien? Wir nicht. Und wir sind nicht die einzigen, denn nur 6 % der Deutschen investieren direkt am Aktienmarkt. Wir heißen Lea und Sabrina, sind 20 und 22 Jahre alt und uns interessiert wie viele andere nicht primär der aktuelle Börsenkurs, sondern vielmehr der Erhalt und die Sicherung unserer Zukunft. Die Klimakrise ist die größte Herausforderung unserer Zeit und es bedarf dringend eines umfassenden gesellschaftlichen Wandels. Deshalb fordern wir von den öffentlich-rechtlichen Medien, ihre beste Sendezeit verstärkt der Problemlage und möglichen Lösungen zu widmen.

Komplexe Entwicklungen wie das Artensterben und die Erderwärmung betreffen alle, führen bei einem Großteil der Bevölkerung zu Verwirrung und Resignation. Dabei existiert bereits eine Vielzahl von lokalen Lösungsansätzen, die sich den aktuellen Herausforderungen stellen und sich für eine nachhaltige Gesellschaft einsetzen.

Laut ARD selbst ist der öffentlich-rechtliche Rundfunk wirtschaftlich und politisch unabhängig und lediglich dem Gemeinwohl verpflichtet - wir erwarten daher, dass diese Verpflichtung und die Informationsfunktion für die Bevölkerung ernsthaft wahrgenommen wird. Dabei unterstützen wir die Bewegung des konstruktiven Journalismus, bei dem neben Problemwissen auch konkrete Lösungsansätze und Antworten auf aktuelle Probleme gefunden werden.

Die geforderte Sendung soll Menschen sensibilisieren, inspirieren und zum Handeln bewegen. Projekte und Initiativen sollen vorgestellt werden, die alternative ökologische, soziale und wirtschaftliche Ideen verfolgen. Cradle to Cradle, Solidarische Landwirtschaft oder Carsharing sind Ansätze, denen mehr Gehör verschafft werden müssen.

Wir fordern, in den fünf Minuten vor der Tagesschau abwechselnd zu "Börse vor 8" eine Sendung auszustrahlen, die sich den Themen Umwelt-, Klimaschutz und Nachhaltigkeit widmet - wir fordern #Klima vor 8!

Dann hieße es stattdessen: Klima vor acht - Das Erste. Täglich um 19:55 Uhr: Aktuelles vom Klima. Wie geht es den Betroffenen der Klimakrise? Wie steht es um die Erreichung der Klimaziele?