Ich bin für die Einführung gesetzlicher jüdischer Feiertage in Deutschland!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.


Wir sind für die Einführung gesetzlicher jüdischer Feiertage in Deutschland die auch  in der Bibel für Christen als ewige Festtage angeordnet wurden und in der Tora und der Bibel geschrieben wurden!

Bisher gibt es 95 Unterstützer dieser Petition und ich hoffe dass es noch mehr werden. Ich möchte mit dieser Petition ein Zeichen setzen, weil die goldenen Steine in Deutschland schreien. Noch immer lesen wir auf Facebook vermehrt von Menschen aus anderen Ländern die als Schutzsuchende in unserem Land leben, Hassparolen gegen Juden und viele Jugendliche wünschen sich die Zeit von den 30gern und 40gern zurück.

Oft wird darüber nicht mehr gesprochen nur die Betroffenen, die merken dass sich in den Köpfen der Europäer nicht viel verändert hat.

Ich selbst bin in Deutschland geboren und aufgewachsen. Ich habe jüdische Wurzeln und musste aus der Stadt in der wir lebten, ausziehen. Der Bürgermeister hat erst 9Jahre nicht geholfen und erst beim Wegzug  uns dabei geholfen. Ich wurde gefragt ob ich denn unbedingt so laut mitteilen müsste, dass ich Jüdin bin. Es wäre ja nicht schlimm Jude zu sein aber ich könnte es ja auch leiser. Ohne unsere Gemeinschaft messianisch jüdisch zu nennen und auch der Davidstern sei übertrieben. Und oft liefen Demonstranten an unserer Tür vorbei und riefen unter Polizeibegleitung: Juden raus . Israel gehört abgeschafft. Und wieder begannen die goldenen Steine zu schreien., die hochpolierten, wo sich alle mit brüsten.

Überall wird ein Einblick in die Welt des jüdischen Volkes gewährt. Doch dass der Hass gegen sie noch immer gegenwärtig ist, wird bestritten. Es werden Feiertage eingeführt aus heidnischen Kulturen und man lobt die Kirchenmesse der Ökumene und die dortige Einführung moslemischer Messen und Gebete. Wehrend uns Juden der Rat ans Herz gelegt wird, alle jüdischen Merkmale zu verstecken weil wir sonst Angriffe so selbst provozieren.

Und die goldenen Steine schreien weiter.

Wir möchten nicht länger leise sein
Wir haben ein Recht auf Existenz
Wir möchten Gleichheit mit anderen anders Gläubigen

Wir möchten das Recht auf Leben in Frieden
Wir möchten dass unsere Feiertage gesetzlich anerkannt werden
Wir möchten dass öffentlich bekannt wird dass unsere Feste biblische Feste sind und dass es das beste Holocaust Denkmal ist, wenn man uns die Feiertage gesetzlich macht, anstatt die goldenen Steine zu polieren und Judenhass zu tolerieren. 

Wir möchten das alle Juden in Europa mehr geschätzt werden, als die goldenen Steine.
Denn solange man die goldenen Steine in Europa poliert wehrend man die Juden in Europa verachtet und so tut als sind sie nicht da, haben alle  von den Vorfahren nichts gelernt

Was können wir für euch tun?
Eure Länder würdigen.
Euch helfen
Für euch miteinander einstehen
Euch helfen die Bibel unter neuen Gesichtspunkten und Geschichtspunkten zu verstehen

Alle jüdischen Festtage sind in der Bibel als ewige Festtage angeordnet. Wir Juden, die an Jesus/Jeshua  glauben dürfen die die generell jüdische Wurzeln haben  fordern von den Politikern, dass diese Feiertage gesetzlich anerkannt werden. Dazu gehören unter anderem Jom Kippur, Pessachfest Sukkot, Purim, Schavuot Simchat Tora, Esther, und so weiter.

Da dies nicht nur jüdische sondern auch christliche Festtage sind, gehören auch diese Feste angeordnet, wie es beispielsweise auch bei Pfingsten gehandhabt wurde.  

We are for the introduction of legal Jewish / Christian holidays in Germany which were also ordered by God in the Bible for Christians as an eternal festival and were written in the Torah and the Bible!
All the Jewish festivals are arranged in the Bible as an eternal festival. We messianic believers (Jews who believe in Jesus) and Jews demand from the politicians that these holidays are legally recognized. These include. Amongst others, Yom Kippur, Pessachfestes, Sukkot, Purim, Shavuotfest, Simchat Tora Esther, and so on.
Since these are not only Jewish but also Christian feast days, these feasts are also arranged, as was also the case at Pentecost.

 



Heute: Judith verlässt sich auf Sie

Judith Israel benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Antrag auf jüdische gesetzliche Feiertage Sehr geehrte Herren, Herr Feldmann, Steinitz, Herr Stawski, und sehr geehrte Abgeordnete, der CDU CSU”. Jetzt machen Sie Judith und 108 Unterstützer/innen mit.