Petition geschlossen.

TV-Diskussion mit Rezo und CDU im Ersten (ARD) oder ZDF!

Diese Petition hat 17 Unterschriften erreicht


Der YouTuber Rezo hat mit seinem Video "Die Zerstörung der CDU" eine große Debatte kurz vor der Europawahl ausgelöst. Die CDU wollte zuerst mit einem Video reagieren, hat jedoch nur eine achtseitige PDF-Datei als Antwort veröffentlicht. Phillip Amthor, der jünste Bundestagsabgeordnete der CDU und Paul Ziemiak (Generalsekretär der CDU) argumentierten, dass ein Videokrieg keine Lösung wäre. Sie luden Rezo zu einem Gespräch hinter verschlossenen Türen ein.

Doch warum hinter verschlossenen Türen? Es sollte eine Diskussionsrunde im Fernsehen geben. Die Teilnehmenden sollten dann auf jeden Fall Rezo und Annegret Kramp-Karrenbauer sein, die sich über Meinungsmache vor der Wahl beschwert und die freie Meinungsäußerung infrage stellt. Am besten mehrere YouTuber und mehrere CDU-Politiker. Jede Seite sollte gleichviel Redezeit bekommen. 

Unterschreiben Sie diese Petition, damit die öffentlich-rechtlichen Sender ARD oder ZDF eine Diskussion zu dieser Debatte organisieren und übertragen! 

ARD und ZDF, organisieren sie eine Diskussion zu der aktuellen Debatte und strahlen diese als Live-Sendung aus! Beide Seiten sollten sich aussprechen können. 



Heute: Max verlässt sich auf Sie

Max Schwinghammer benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Annegret Kramp-Karrenbauer: TV-Diskussion mit Rezo und CDU!”. Jetzt machen Sie Max und 16 Unterstützer*innen mit.