Ulm als Hauptbatteriefabrik und Forschungszentrum

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Nicht Wahlkreise und Eigeninteresse dürfen über eine Schlüsseltechnologie für die Zukunft entscheiden, sondern Kompetenzen und Forschungsergebnisse. Frau Karliczek hat sich nicht ohne Grund für Münster und gegen Ulm als den Hauptstandort für Batterien "Made in Germany" entschieden, denn ihr Wahlkreis befindet sich in der Nähe der Stadt! Helfen Sie mir im Sinne Deutschlands diese Entscheidung rückgängig zu machen und von einem ausgewählten unparteiischen Gremium neu analysieren und entscheiden zu lassen. 

So ein Schlüsselpunkt ist viel zu wichtig, als dass dieser von einer einzigen Politikerin entschieden wird; noch dazu deren Hintergründe! Im Sinne Deutschlands und im Sinne der Technologie für die ganze Welt!