Mehr Forschung gegen den Alterungsprozess und Krankheiten

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Des Menschen Gesundheit ist wohl das wichtigste Gut. Daher sollte die oberste Priorität eines Staates sein, diese so gut wie möglich zu erhalten oder wiederherzustellen. Medizinische Forschung dürfte der einzige Weg sein, die Menschen von den größten Übeln der heutigen Zeit zu befreien.

Ich frage mich, weshalb der Staat nicht im großen Stil gegen Krankheiten und den Alterungsprozess forschen lässt. Es gibt einige Wissenschaftler, die es durchaus für möglich halten, das menschliche Altern drastisch zu verlangsamen oder ganz zu stoppen. Und das nicht erst in fernen Jahrhunderten, sondern unter günstigen Umständen in wenigen Jahrzehnten. Doch diesen fehlt es an finanziellen Mitteln.

Auch andere Krankheiten wie Herz-Kreislaufprobleme, Schlaganfälle, Krebs, Demenz, Diabetes, Organversagen, etc. raffen die Menschen zu zigtausenden hinweg. Hier könnten staatliche Forschungsaufträge helfen, Projekte die gegen einzelne Krankheiten Lösungen suchen.

Meiner Meinung nach ist es nicht ausreichend, med. Forschung den privaten Pharmakonzernen zu überlassen. Diese verfügen über deutlich weniger Geld als die Bundesrepublik Deutschland und haben bisweilen eine etwas andere Zielsetzung (z.B. Gewinnmaximierung – daher geben sie deutlich mehr Geld für Werbung als für Forschung aus).

Die BRD könnte einen staatlichen Forschungsbetrieb gründen, der gezielt gegen das größte Elend hierzulande (tödliche Volkskrankheiten und Altern) vorgeht. An diesen Problemen gemessen sind andere Missstände ja kaum noch relevant.

Natürlich wäre es sinnvoll, wenn nicht nur ein einzelner Staat handeln würde, sondern das in Absprache mit vielen Ländern geschähe. Wir bräuchten so etwas wie die NATO, nur eben gegen die Gegner, die viel erfolgreicher töten als Terroristen und Schurkenstaaten.

Ein Leben ohne Krankheiten und Alterung ist für viele Menschen ein sehr wünschenswertes Ziel und ein ehrbares Vermächtnis an nachfolgende Generationen. Wenn es auch ein langer Weg bis dorthin sein wird, so sollte er jetzt begonnen werden. Unsterblichkeit wäre durch Heilung des Alterungsprozesses selbstverständlich nicht erreicht, jedoch Jahrzehnte des körperlichen Abbaus und des Dahinsiechens gegen weitere Jahre der Lebensblüte eingetauscht.



Heute: Stefan verlässt sich auf Sie

Stefan Müller benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Angela Merkel: Mehr Forschung gegen den Alterungsprozess und Krankheiten”. Jetzt machen Sie Stefan und 13 Unterstützer/innen mit.