Tot, jedoch selbst bestimmen !

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Betroffen sind wir ALLE! Alle, die nach Ihrem Tod, NICHT damit einverstanden sind, dass an ihnen eine Obduktion vorgenommen wird! Waren Sie schon mal bei einer Obduktion dabei? Sie liegen splitternackt auf einem Obduktionstisch und werden von Leuten angefasst und angeschaut, die sie zu Lebzeiten nicht gekannt haben. Wenn sie Pech haben, liegen sie sogar noch vor einem Haufen Zuschauer, die dann mitansehen wie Einzelteile von Ihnen untersucht werden.

Möchten Sie das wirklich? Möchten Sie - auch wenn Sie tot sind - nackt vor irgendwelchen Menschen liegen, die sie am ganzen Körper anfassen? Also ich möchte das nicht! Allein der Gedanke ekelt mich und ich möchte nicht das meine Würde angefasst wird.


" Die Würde des Menschen ist unantastbar" so steht es im Grundgesetz, aber gilt dieses Gesetz nur solange der Mensch lebt? Und nur weil er tot ist, sollen und dürfen andere, fremde Menschen entscheiden was mit einem passiert? Stellen sie sich vor, in dem Raum ist jemand den sie zu Lebzeiten nicht mochten, oder jemand vor dem sie sich geschämt haben, auch wenn sie tot sind aber möchten sie wirklich das sie jeder so sehen könnte??

Jeder hat bestimmt seine eigenen Gründe warum wir das nicht möchte. Es kann aber nicht sein das einfach über meinen Kopf hin entschieden wird nur weil ich tot bin
Aber es geht nicht nur um das! Erst im August diesen Jahres wurde ein Mann festgenommen, der in einem Leichenschauhaus, die erst paar Stunden vorher verstorbenen Dame vergewaltigte.

*Wir fordern, dass keine Obduktion vollzogen werden darf, wenn derjenige zu Lebzeiten seine Verweigerung schriftlich erteilt hat!*

Bei einer Organspende zum Beispiel muss auch vorher eine Erlaubnis vorliegen ( meistens trägt der Mensch dann einen Organspendepass bei sich rum )

 Helfen Sie uns diese Petition durchzusetzen!