Ohne uns wird es keinen Urlaub mehr geben - retten Sie die Reisebüros

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.


OHNE UNS GIBT ES KEINEN URLAUB MEHR!
Niemand in der Politik scheint sich für unsere Branche zu interessieren oder unsere Bitten um zusätzliche Unterstützung ernst zu nehmen –  dabei ist die TOURISMUSBRANCHE in Deutschland mit insgesamt knapp 3 MILLION BESCHÄFTIGTEN WEITAUS GRÖSSER ALS DIE AUTOINDUSTRIE.

Seit 30 Jahren besteht unser familiengeführtes unabhängiges Reisebüro in Gütersloh. Es gab immer wieder schwere Krisen für die Touristikbranche, die durch Naturkatastrophen, Terrorismus und Wirtschaftskrisen verursacht wurden. Alle haben wir aufgrund unseres guten Wirtschaftens überstanden - jetzt stehen wir zusammen mit 11.000 REISEBÜROS, die MEHR ALS 100.000 MENSCHEN BESCHÄFTIGEN, komplett unverschuldet vor dem Ruin. Wenn die Reisebüros nicht jetzt gerettet werden, wird ein Teufelskreis in Gang gesetzt, der alle am Tourismus hängenden Bereiche nachhaltig schädigen oder sogar ganz verschwinden lassen wird.

Wie viele Unternehmen haben wir seit Monaten keine Einkünfte. Dafür waren wir maßgeblich an Heiko Maas Rückholung der 200.000 Urlauber beteiligt, indem wir UNENTGELTLICH WOCHENLANG nicht-existierende Flüge umgebucht haben, um so möglichst alle Deutschen aus dem Ausland zurückzuholen. Unsere einzige Arbeit besteht seit Monaten aus Stornierungen, durch die wir auch noch die Einkünfte verlieren, die wir über das letzte Jahr bereits für dieses Jahr eingenommen hatten. Somit liegt unser Einkommen seit über drei Monaten nicht bei 0, sondern bei weit mehr als MINUS 100%!!

WIR VERDIENEN NICHT NUR GAR NICHTS, WIR ZAHLEN AUCH FÜR UNBEZAHLTE ARBEIT DAS ZURÜCK, WAS WIR SCHON EINGENOMMEN HATTEN!!!!!  

Es wird eine Zeit kommen, in der alle Reisebeschränkungen aufgehoben sind, aber niemand mehr seinen Urlaub buchen kann, weil alle Reisebüros und die vielen Arbeitsplätze, die direkt und indirekt damit zusammenhängen, nicht mehr existieren werden. Auch Online-Anbieter sind von der Krise betroffen und werden kleiner und geschwächt aus der Krise hervorgehen, zumal die fachliche Beratung im Reisebüro für größere Individualreisen sowieso unerlässlich ist.  WENN ES KEINE REISEBÜROS MEHR GIBT wird es wesentlich mehr Kunden geben, als buchbaren Urlaub. Ohne Reisebüros  WIRD URLAUB, WIE WIR IHN KANNTEN, NICHT MEHR MÖGLICH SEIN!!!

NACHHALTIGER TOURISMUS ist zudem ein wichtiger Faktor für den UMWELTSCHUTZ. Schon jetzt nutzen Despoten die wegbrechende publizistische Wirkung des Tourismus dafür aus, um unbehelligt viel größere Flächen des Tropischen Regenwaldes abzuholzen als vor Corona. Auch die POLITISCHE STABILITÄT in vielen Krisenländern und der innere sowie äußere FRIEDEN sind stark gefährdet, wenn die Einnahmen und die positiven Effekte des Tourismus wegbrechen. Deshalb: RETTEN SIE DIE REISEBÜROS, so lange diese weitreichenden Folgen noch auf kleinerer Ebene abgewendet werden können und dadurch mehr als 100.000 ARBEITSPLÄTZE direkt ERHALTEN werden können. Deutschland braucht seine Reisebüros und erfahrenen Mitarbeiter. Wir sind für die Menschen da, in der Krise und hoffentlich auch noch danach. Aber nur, wenn wir jetzt sofort eine großzügige FINANZIELLE ZUSATZUNTERSTÜTZUNG pro Mitarbeiter durch die Politik erfahren:

Wir brauchen einen FINANZIELLEN (SONNEN)RETTUNGSSCHIRM FÜR DIE  REISEBÜROS und endlich KLARE, BUNDESWEIT EINHEITLICHE REGELUNGEN für die Reisefreiheit. Wenn nicht UNVERZÜGLICH in Berlin gehandelt wird, wird das die Deutsche Wirtschaft und jeden Einzelnen weitaus teurer zu stehen kommen.

RETTEN SIE DIE REISEBÜROS = RETTEN SIE IHREN URLAUB!!

Bitte helfen Sie mit Ihrer Unterschrift, damit auch Sie in Zukunft noch verreisen können!

Mit herzlichstem Dank,
Ihr Reisebüro Kleine Fluchten Gütersloh und alle Reisebüros