Lasst uns spielen!

Lasst uns spielen!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.
Bei 1.000 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!
Marcel Sänger hat diese Petition an Angela Merkel (CDU) (Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland) gestartet.

Durch die derzeitigen Coronaregeln ist das Leben der Amateurmusik in ganz Deutschland vollständig zum Erliegen gekommen. Die Musikvereine können ihre Aufgaben für die örtliche Gemeinschaft nicht mehr wahrnehmen. Ihre Jugendarbeit ist unmöglich gemacht worden und viele Vereine kämpfen nun infolge finanzieller Probleme und Mitgliederschwund um ihre Existenz. Durch die pauschalisierenden Verbote jeglicher Zusammenkünfte zur Wiederaufnahme des Probenbetriebs wird das Sterben der Breitenkultur befeuert, wobei wissenschaftliche Fakten zum Infektionsrisiko beim Musizieren konsequent ignoriert werden. Gleichzeitig ist die Bundesregierung nicht in der Lage, die Probenverbote wissenschaftlich fundiert und überzeugend zu begründen.

Selbst das Proben in Kleingruppen und im Freien wird ohne sachlich gerechtfertigten Grund untersagt. Im letzten Jahr haben die Vereine Konzepte entwickelt, die einen sicheren Probenbetrieb gewährleisten. Dafür werden wir nun seit Monaten abgestraft. Das ist unverhältnismäßig und zerstört unsere reichhaltige Kulturlandschaft!

14 Millionen Menschen musizieren in ihrer Freizeit. Die Musikvereine sind starke Säulen der örtlichen Gemeinschaft, ein Ort der Begegnung der Generationen und Repräsentanten ihrer Heimatgemeinden. Viele dieser Vereine leisten auf der Basis unermüdlicher ehrenamtlicher Tätigkeit einen wichtigen Beitrag zur Volksbildung und musikalischen Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen. Sie ermöglichen allen Menschen die Teilhabe am kulturellen Leben und bieten Halt innerhalb einer starken sozialen Gemeinschaft. Die integrative Kraft der Musik ist enorm! Wenn nichts geschieht, ist die deutsche Amateurmusikszene dem Untergang geweiht, ein Gut, um das uns die ganze Welt beneidet!

Gerade in der jetzigen Zeit der zunehmenden Isolation ist die soziale Gemeinschaft der Musikvereine für die Menschen wichtig. Auch für die Kinder und Jugendlichen wäre eine Wiederaufnahme des Probenbetriebs in Zeiten anhaltender Schulschließungen wichtig für ihre soziale Entwicklung und psychische Gesundheit. Gleiches gilt für alle Musizierenden im Seniorenalter. Dort ist aufgrund des Wegfalls der geistig fordernden musikalischen Betätigung in den nächsten Monaten und Jahren mit enormen Verschlechterungen der Mobilität und geistigen Leistungsfähigkeit bis hin zur Demenz zu rechnen. Lassen Sie uns endlich wieder spielen!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.
Bei 1.000 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!