Raser, die Menschenleben aufs Spiel setzen, müssen härter bestraft werden!!!!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.


Ich trauer um meinen Sohn Frank Knoll geboren am 14.06 1991!

Mein Sohn ist am 29.09.2017 im Alter von nur 26 Jahren unschuldig ums Leben gekommen. Auch seine beiden Hunde Rex und Paula wurden bei diesem Unfall tödlich verletzt.  Es ist passiert, weil ein 24 jähriger Raser keine Zeit hatte und in einer Rechtskurve mit seinem Jaguar einen Bus überholt hat. Es ist nicht zu fassen, dass ein 24 jähriger solch ein Auto mit 580 PS fährt und dann auch noch mehere Menschen lebensgefährlich überholt und meinen Sohn tötete. Ich möchte, dass solch ein Verhalten im Straßenverkehr viel härter bestraft wird. Ich rede hier nicht nur von meinem Sohn, sondern von all den Menschen die unschuldig im Straßenverkehr ums Leben kommen. Das darf es nicht geben, das sich gewisse Leute einfach nicht an Regeln halten und auf den Straßen ARSCHLOCH spielen, NEIN!!!! Das schlimmste dabei ist, das es immer die Unschuldigen trifft. Die Unfallverursacher haben meistens noch nicht mal einen Kratzer und können dann mit ihrer Bewährungsstrafe und dem EINEN JAHR Führerscheinentzug weiter leben. Was ist mit denen, die unschuldig ums Leben gekommen sind, sie sind für immer von uns weg und deren Familien können nicht mehr normal weiter leben!  Bitte helft mir, dass endlich mal was von der Regierung unternommen wird, dass z.B. die Gesetze verschärft werden. Denn dann wird es nicht mehr so viele Spinner und Lebensmüde auf den Straßen geben und auch nicht mehr so viele tote Kinder!!!!!!!!!!!!! Man darf sich doch nicht alles gefallen lassen, verdammt nochmal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich möchte gerne noch was dazu schreiben. Ein halbes Jahr ist nun schon vergangen, mein lieber Sohn lebt nicht mehr! Er konnte jetzt im Frühling die ersten Sonnenstrahlen nicht mehr erleben. Aber der Unfallverursacher, er ist nach wie vor auf freien Fuß und kann sein Leben weiterleben. Ich habe noch nicht mal andeutungsweise erfahren, wann eine Gerichtsverhandlung in Aussicht ist und ich finde es sehr ungerecht. Denn ganz ehrlich, wenn ich auf dem Marktplatz in meinem Ort jemanden erschlage, dann werde ich sofort in den Knast gesteckt. Das ist sooooooooooooo ungerecht!!!! Eine sehr sehr traurige Mutter!

 



Heute: Heike Andrea verlässt sich auf Sie

Heike Andrea Ritzkat benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Angela Merkel (CDU): Ich trauer um meinen lieben Sohn! Und deshalb müssen Raser, die Menschenleben aufs Spiel setzen, viel härter bestraft werden!!!!”. Jetzt machen Sie Heike Andrea und 1.228 Unterstützer/innen mit.