Forderung des rücktritts der CDU - Angehörigen Annegret Kramp-Karrenbauer

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Diffamierung, Witze zugunsten von Transpersonen/LGBTQ und nun auch noch Forderung von Zensur. Genug ist genug. Frau A. Kramp-Karrenbauer ist nicht nur für die CDU untragbar, Sie ist auch für Deutschland untragbar. Ihre wiederholt verfassungsfeindlichen Aussagen als Begründung des versagens der eigenen Partei sind nicht mit unseren Gesetzen vereinbar. Es gilt im vollen Umfang unser Grundgesetz und unsere menschliche Würde zu schützen. 

Für ein fortschrittliches, freies und vor allem buntes Deutschland müssen wir nun endgültig (Regenbogen)Flagge zu zeigen und fordern daher den Rücktritt und den Ausschluss aus der CDU/CSU für Frau Kramp-Karrenbauer.