Entlassung Horst Seehofers als Bundesminister des Inneren

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

ich fordere Sie hiermit auf, den Bundesminister des Inneren, Herrn Horst Seehofer, umgehend seines Amtes zu entheben und ihn aus dem Kabinett zu entlassen!

Mit seinem Ausspruch "die Migration ist die Mutter aller Probleme" hat er pauschal nahezu 20 Millionen Bewohner dieses Landes diffamiert; zählt man die rein deutschen Ehepartner zahlreicher Angesprochener dazu, steigt die Zahl nochmals in unvorstellbare Höhen! Kein Bewohner dieses Landes - mit welchem Migrationshintergrund auch immer - kann sich in Deutschland noch willkommen fühlen, solange Horst Seehofer weiterhin als Bundesinnenminister im Amt verbleibt!

Ich bin dabei persönlich betroffen, da ich mit einer Französin, die seit Mitte der 80er-Jahre in Deutschland lebt, Steuern zahlt, hier vollkommen integriert und ein hoch geschätztes Mitglied ihres sozialen Umfeldes ist, verheiratet bin.

Auch mein in Berlin geborener Sohn, der neben seiner deutschen auch die französische Staatsangehörigkeit hat, wird hier pauschal zum Problem erklärt.

Herr Seehofer hat sich mit diesem Zitat sprachlich und inhaltlich auf eine Stufe mit dem ehemaligen Reichspropagandaminister Dr. Joseph Goebbels gestellt. Beide fassen willkürlich eine unbestimmte Anzahl Einwohner anhand einer beliebig gewählten Eigenschaft zusammen (einst war es die gemeinsame Religion des Judentums - heute ist es das Vorhandensein eines Migrationshintergrundes) und erklären diese willkürlich definierte Gruppe pauschal verantwortlich für alle vorhandenen Probleme.

Eine solche Stigmatisierung öffnet gewalttätigen Angriffen gegen Mitglieder dieser durch Horst Seehofer definierten Gruppe Tür und Tor und schafft eine gewisse Art der Legitimation für jegliche Gewalttaten. Damit ist Horst Seehofer absolut untragbar geworden; in jedweder politischen Position, aber besonders als Bundesinnenminister.

Ein sofortige Demission kann die einzige Konsequenz sein, wenn das Einstehen gegen Rechts nicht zu einer sinnentleerten Floskel verkommen soll.

Ich fordere deswegen nochmals die sofortige Entlassung Horst Seehofers aus dem Amt des Bundesminister des Inneren!

mit freundlichem Gruß



Heute: Arvid verlässt sich auf Sie

Arvid Zemkus benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Angela Merkel (CDU): Entlassung Horst Seehofers als Bundesminister des Inneren”. Jetzt machen Sie Arvid und 15 Unterstützer/innen mit.