Dieselfahrverbot

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Das Dieselfahrverbot ist vollkommen unsinnig. Es müssen andere Wege gefunden werden um die Luft in den Städten zu verbessern. Es kann nicht sein das es wieder zu Lasten des kleinen Mannes ausgetragen wird. In Frankfurt am Main bedroht das Dieselfahrverbot Existenzen. Kleinbetriebe, Pendler sowie Geschäftsreisende oder Tages Ausflügler. Das wird sich negativ auf die Stadt auswirken. Es müssen sofort umsetzbare Lösungen her und keine unsinnigen Gerichtsentscheide, die ständig durch die deutsche Umwelthilfe ausgelöst werden.

Es müsse sich im Vorfeld Gedanken gemacht werden zum Wohle aller Bürger. Es müssen Bäume gepflanzt werden und nicht nur ein Paar sondern so viele das die Luftqualität deutlich besser wird. Das schafft auch noch zusätzliche Arbeitsplätze und verschönert das Stadtbild. Sowie Elektro Fahrzeuge für Behörden, Taxen und Busse. Öffentliche Verkehrsmittel sollten für Pendler gratis sein und Park and Ride Parkplätze sollten ausgebaut werden damit man den Verkehr in der Stadt entlastet. Dies sind nur einige wenige Beispiele die keinem schaden würden, die nur umgesetzt werden müssen anstatt unsinniger Beschlüsse die weh tun und die Bürger verärgern. 



Heute: Sebastian verlässt sich auf Sie

Sebastian Unruh benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Angela Merkel (CDU): Dieselfahrverbot”. Jetzt machen Sie Sebastian und 28 Unterstützer/innen mit.