Das Thema Bevölkerungswachstum, in die Politik

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.


Das Thema Bevölkerungswachstum, in die Politik!

Bevölkerungswachstum:

Als ökologischer Fußabdruck ist die Fläche gemeint, die wir für unsere Lebensweise benötigen. Für unsere Lebensweise muss das produziert werden, was wir für unseren Wohlstand brauchen. Die Produktion schließt Flächen ein, die zur Produktion für unsere Lebensweise von Menschen eingenommen wird, wie zB Acker und Abbauflächen. Die vom Menschen eingenommenen Flächen, zerstören die natürlichen Flächen. Somit werden wertvolle Ökosysteme zerstört, Tierarten vertrieben und das Artensterben entsteht.

Da in der Regel die Rohstoffe langsam oder so gut wie garnicht nachwachsen und die Weltbevölkerung wächst, müssen immer mehr Flächen zur Produktion für unsere Lebensweise eingenommen werden.

Wir werden immer mehr Menschen, die Natur bzw Umwelt wird dadurch zerstört, das Artensterben endet nicht und der Wohlstand der Menschen geht durcheinander. Viele Menschen finden keine Wohnung, das liegt meistens nicht an hohen Mieten, sondern am Bevölkerungswachstum, zu wenig Hochhäuser und zu klein bzw. niedrig gebauten Wohnungen. Es gibt sehr viele Probleme in der Welt und es ist politisch sehr schwer einen Überblick über die Probleme zu haben, wenn es zu viele Menschen gibt.

Bericht vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen:

Auch der UNEP-Bericht erwartet, dass sich die schlechten Auswirkungen der Landwirtschaft auf die Umwelt wegen dem Bevölkerungswachstum und dem damit verbundenen steigenden Konsum von Tierprodukten in Zukunft noch erhöhen werden.

Forderung:

Deutschland muss jetzt anfangen das Thema Bevölkerungswachstum, als sehr wichtig zu nehmen. Deutschland ist ein wichtiges Land in der Weltpolitik und somit kann Deutschland auch ein Vorbild sein.

Folgende Themen müssen zum Thema Bevölkerungswachstum bearbeitet werden und Maßnahmen durchgeführt werden:

Thema ‐ Politik: Das Thema Bevölkerungswachstum muss in die Politik. Das heißt, dass das Thema sehr viel politisch bearbeitet werden muss und eine regelmäßige politische Konferenz zu dem Thema stattfinden muss.

Thema ‐ Artensterben: Wirkende Maßnahmen gegen das Artensterben müssen durchgeführt und staatlich gefördert werden.

Thema ‐ Wohlstand der Menschen: Maßnahmen für mehr Hochhäuser und höhere Wohnungen die in der Umgebung Platz sparen und möglichst umweltschonend sind.

Thema ‐ Mitwirkung in der Politik: Organisationen und Forscher die als Haupttehmen Umwelt, Natur und Artenschutz sowie Bevölkerung haben, müssen eine große Mitwirkung in der Politik haben. Auch die Bevölkerung muss gut aufgeklärt werden und mitwirken dürfen.

Thema ‐ Bevölkerung:Die Bevölkerung muss stark reduziert werden, bzw. müssen Maßnahmen zur Reduzierung der Bevölkerung durchgeführt werden.

Unterstütze diese Petition, damit das Thema Bevölkerungswachstum, in die Politik kommt.



Heute: julian verlässt sich auf Sie

julian hinchan benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Angela Merkel (CDU): Das Thema Bevölkerungswachstum, in die Politik”. Jetzt machen Sie julian und 181 Unterstützer/innen mit.