Suizid Gedanken statt Homosexualität?! SAGT NEIN

0 have signed. Let’s get to 100!


Obwohl wir mittlerweile 2019 haben und es heutzutage normal sein sollte verschiedene Sexualitäten zu haben, gibt es in der heutigen Zeit hier in Deutschland "Pseudo-christen" die der Meinung sind sie könnten homosexuelle heilen. Indem den Menschen eingeredet und Hoffnung gemacht wird soll der Gedanke der Homosexualität verschwinden. Doch stattdessen wird Raum für Depressionen und Suizid Gedanken geschaffen! Laut Psychologen gab es bereits unzählige Suizid versuche und auch Suizide die nach und aufgrund solchen Therapien entstanden sind. Die "Patienten" die solche Konversionstherapien machen, werden meist depressiv. Den homosexuellen wird eingeredet es liege an Ihnen, es wäre eine Entscheidung und entstand durch einen Konflikt in der Vergangenheit.

https://youtu.be/p0efVz8qbpw Macht euch ein eigenes Bild davon.

Ich sage ganz klar NEIN zu solchen abscheulichen Versuchen etwas normales auszutreiben. Wieso sollten sich Homosexuelle von homophobikern behandeln lassen. Es gibt keine Heilung, es ist nämlich keine Krankheit. Aber wieso ist es dann in Deutschland nicht verboten?

Stimmt jetzt für den Verbot solcher Konversionstherapien! Verbietet solchen Leuten die Chance ihre Homophobie anderen aufzuzwingen.