Petition geschlossen.

Jugendamt Pfarrkirchen: Unterlassen Sie es bitte, Sich in unser Privatleben einzumischen!

Diese Petition hat 257 Unterschriften erreicht


Wir, die Unterzeichnenden, fordern Sie hiermit auf, die ständigen Schikanen gegen die Familie Arslan/ Rubenbauer zu unterlassen!!
Tierschutz und ein Kind mit Tieren aufwachsen zu lassen, haben nicht das Geringste mit Kindeswohlgefährdung zu tun!
Ihre willkürlichen Schikanen und auch noch Lügen vor Gericht sind bezeichnend dafür, dass Sie nicht geeignet sind, zu entscheiden, was gut oder schlecht für ein Kind ist!
Ob bei uns auf dem Kühlschrank leere Eierschachteln stehen, die wir regelmäßig zu unserem Metzger bringen, geht Sie überhaupt rein gar nichts an!
Das ist unsere Privatsache und wir verbitten uns jegliche Einmischung!

Desweiteren haben Sie zu unterlassen, ständig einen Grund zu suchen, uns zu diffamieren und zu verleumden!

Näheres zum Sachverhalt zur Information für die Unterzeichner:
Das Jugendamt Pfarrkirchen belästigt uns in Person von Frau Schmitz, Frau Schilcher seit Monaten, weil eine bösartige Nachbarin der Meinung ist, unser Kind wäre gefährdet, weil wir zu unseren eigenen Hunden auch Pflegehunde bei uns haben.
Wir sollen von Grund auf ""UMERZOGEN"" werden und tun, was uns befohlen wird....

Wir wollen uns aber das nicht länger gefallen lassen, weil wir selbst sehr gut wissen, was für unsere kleine Alina, einem GESUNDEN, GLÜCKLICHEN, ZU JEDEM FREUNDLICHEN UND GEPFLEGTEN UND KEINESWEGS VERNACHLÄSSGTIEM ODER VERWAHRLOSTEM KIND, gut ist und was nicht!!!!!



Heute: Alexander verlässt sich auf Sie

Alexander Rubenbauer benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Amt für Jugend und Familie Rottal-Inn: Jugendamt Pfarrkirchen: Unterlassen Sie es bitte, Sich in unser Privatleben einzumischen!”. Jetzt machen Sie Alexander und 256 Unterstützer/innen mit.