Drittanbieterschutz für den Umgang der Nutzer im Internet

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Der Gesetzgeber wird aufgefordert, die Nutzer des Internet vor unseriösen Machenschaften von Drittanbietern per Gesetz zu schützen.
Es kommt immer wieder und sehr häufig vor, dass durch das Wegklicken von Werbebannern ein ungewollter Auftrag, Abo oder kostenpflichtiger Dienst in Anspruch genommen wird, ohne dass dieses ausdrücklich bestätigt und gewünscht wurde.
Insbesondere ist das der Fall beim Surfen im Internet mit dem Mobiltelefon.
Laut der Sendung im ARD:
http://www.ardmediathek.de/tv/Servicezeit/Hohe-Handyrechnung-trotz-Drittanbietersp/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=7582764&documentId=39928648

http://www.ardmediathek.de/tv/Markt/Drittanbieter-auf-der-Mobilfunkrechnung/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=7486252&documentId=39387616

sind teilweise Beträge im 4-stelligen Eurobereich entstanden und das besonders bei der Benutzung durch Mobiltelefone die den Kindern übergeben wurden.
Der Nutzer wird dabei u.U. in eine finanzielle Notlage gebracht, bzw. merkt dieses erst bei der nächsten Inrechnungstellung des jeweiligen Telefonanbieters.
Im Moment ist es so, dass der Nutzer bei seinem Netzanbieter telefonisch vorstellig werden muss, um den Drittanbieterschutz aktivieren zu lassen.

Per Gesetz soll allen Netzanbietern vorgeschrieben werden, von vornherein den Drittanbieterschutz zu aktivieren und nur, wenn der Nutzer dieses ausdrücklich wünscht, wieder zu deaktivieren. Denn nur so kann verhindert werden, dass es zu unerwünschten Aufträgen und es zu finanziellen Notlagen kommt.
Ein einfacher Haken in den persönlichen Daten beim Telefonanbieter reicht dazu aus.

Helft mit, diesen Machenschaften ein Ende zu bereiten!

Gebt diese Petition an viele weiter, so daß der Verbraucherschutz endlich  ausgeweitet wird und keine unvorherhofften Kosten entstehen, bzw. um diesen Verbrechern das Wasser abzugraben.

Ich bedanke mich ganz herzlich für eure Unterstützung.



Heute: Lothar verlässt sich auf Sie

Lothar Renner benötigt Ihre Hilfe zur Petition „alle Mitglieder des deutschen Bundestages: Drittanbieterschutz für den Umgang der Nutzer im Internet”. Jetzt machen Sie Lothar und 12 Unterstützer/innen mit.