Hängen Sie Ihre Wäsche so oft es geht zum Trocknen draußen auf

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Dies ist eine Bitte an alle Klimaschützer und solche, die es werden möchten. Es gibt viele ganz einfache Dinge, die unserer Umwelt gut tun, wie beispielsweise öfter mit dem Rad fahren, Mehrwegtaschen und -flaschen verwenden, Kaffee nicht aus Kapselmaschinen trinken, Nah- statt Fernreisen unternehmen, den Müll sauber trennen und mehr Bio- und Fairtradeprodukte kaufen. 

Einfach ist es auch, immer wieder mal, die "größere" Wäsche auf die Leine zu hängen auch auf Balkon oder Terrasse, statt in den Trockner zu stecken (notfalls auch drinnen und über Nacht). 

Warum? 

Dadurch werden - wenn das in ganz Deutschland oder sogar europaweit getan wird -  Millionen von Litern Wasser aus Milliarden von Quadratmetern feuchter Wäsche in den natürlichen Wasserkreislauf zurückgeführt, anstatt wie etwa beim Kondenstrockner in den Abwasserkanal zu wandern. 

Das wäre sogar ein kleiner Beitrag zur Klimakühlung und obendrein noch eine Möglichkeit Strom zu sparen, frische Luft einzuatmen und die Wäsche duften zu lassen. 

Probieren Sie es aus, es dauert nicht lange (eine Wäschespinne abhängen ohne Wäscheklammern geht in weniger als 3 Minuten)

Danke für Ihren Einsatz - für das Klima - für uns - für die Zukunft !!!

Danke auch an buurtaal.de  für die Erlaubnis das Foto zu verwenden !!!