Petition richtet sich an Alain Le Diberder - Programmdirektor bei arte

arte - Gegen das Verbot eines Dokumentarfilms über Antisemitismus

0

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.

Sehr geehrter Herr Alain Le Diberder.

Das Verbot der TV-Dokumentation von Autor Joachim Schroeder über Antisemitismus in Europa trifft die Freiheit zur Meinungsbildung unserer westlichen Zivilgesellschaft in Europa besonders schwer. Der aus Beiträgen aller Gebührenzahler finanzierte Sender arte wird Gründe gehabt haben, eine solche Dokumentation in Auftrag zu geben, denn ein irrationaler, religiös und verschwörungstheoretisch motivierter Antisemitismus ist ein Phänomen, das sich weltweit wieder auf dem Vormarsch befindet. Umso unverständlicher ist Ihre Entscheidung, den fertigen Film der Öffentlichkeit, die, um es noch einmal zu sagen, den Film finanziert hat, vorzuenthalten.

Wir fordern Sie auf, den Film auszustrahlen, auch, um der Öffentlichkeit die Gelegenheit zu geben, Ihre Argumentation, der gegebene Auftrag sei mit fertiggestellten Film nicht erfüllt worden, zu überprüfen. Diese Entscheidung dürfen Sie ruhig mündigen und politisch gebildeten Bürgern und Gebührenzahlern überlassen.

Wir fordern Sie auf, die Zensurmaßnahme zurückzunehmen.

„Die Sache stinkt zum Himmel“, kommentierte der bekannte und geachtete Historiker Goetz Aly Ihre Entscheidung in der „Berliner Zeitung“. „Wer verhindert, dass der Film (...) gezeigt wird, begeht Zensur - sei es aus Wurstigkeit, Feigheit oder „antizionistischem“ Ressentiment.“

 

Diese Petition wird versendet an:
  • Alain Le Diberder - Programmdirektor bei arte

    Daniel Anderson Daniel Anderson startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 2.835 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




    Heute: Christian W.E. verlässt sich auf Sie

    Christian W.E. Mosch benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Alain Le Diberder - Programmdirektor bei arte: arte - Gegen das Verbot eines Dokumentarfilms über Antisemitismus”. Jetzt machen Sie Christian W.E. und 2.834 Unterstützer/innen mit.