Petition geschlossen.

Abschaffung der Schlachtung trächtiger Kühe, Massentierhaltung, Tiertransporte, Schreddern von 50 Millionen männlicher Küken jedes Jahr usw.

Diese Petition hat 10.796 Unterschriften erreicht


Sehr geehrter Herr Schmidt, wie können sie als Agrarminister zulassen, dass jeden Tag Tiere von Leid und Schmerz geplagt sind. Nicht nur das trächtige Kühe immer noch geschlachtet werden und die Kälber jämmerlich ersticken, jeden Tag werden Schweine, Kühe und andere Tiere kilometerweit unter furchtbaren Bedienungen transportiert und dann geschlachtet, abgesehen von der schrecklichen und der nicht artgerechten Haltung, nur ein Beispiel, siehe Schweinehochhaus in Berlin. Wie können sie es zulassen, dass jedes Jahr 50 Millionen männlicher Küken lebendig geschreddert oder vergast werden. Das Hühner und Enten, auf engstem Raum gehalten werden und sich deswegen fast zu tote picken usw. Es gebe noch weitaus mehr, aber das würde hier den Rahmen sprengen. Es muss endlich ein Ende haben mit der Tierquälerei!!!!! Sie sind dafür zuständig und verantwortlich, sie sind der Agrarminister und ich bitte sie darum die dementsprechende Gesetze zu erlassen. Falls sie es noch nicht wussten, Tiere sind Lebewesen wie wir, sie empfinden Schmerzen und Ängste! Und kommen sie mir nicht mit den Verbrauchern, überall sonst werden Gesetze erlassen, ob es dem gemeinen Volk passt oder nicht. Wo soll das hinführen, wann werden wir endlich klüger? Wann versteht die Menschheit endlich, dass es so nicht weiter gehen darf und wir nicht das `Non Plus Ultra` sind hier auf diesem Planeten. Alles dreht sich um Macht und Geld, aber das wir uns damit unser eigenes Grab schaufeln ist wohl keinem so richtig bewusst. Wir alle werden auf kurz oder lang die Quittung dafür bekommen, was wir unseren Tieren, der Umwelt und dem Planeten antun auf dem WIR leben. Stoppen sie diesen Wahnsinn jetzt und warten sie nicht! Erwartungsvolle Grüße Ulrike Klank


Heute: Monika verlässt sich auf Sie

Monika Meusel benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Agrarminister Christian Schmidt: Abschaffung der Schlachtung trächtiger Kühe, Massentierhaltung, Tiertransporte, Schreddern von 50 Millionen männlicher Küken jedes Jahr usw.”. Jetzt machen Sie Monika und 10.795 Unterstützer*innen mit.