AfD-Parolen verletzen Grundwerte des Christentums!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 2.500.


Aufstehen für Solidarität, Toleranz, Zusammenhalt
 
Plakate der AfD im bayerischen Wahlkampf bedienen Vorurteile und Ressentiments und treiben einen Keil in unsere Gesellschaft:
 
Plakatslogans wie „Der Islam gehört nicht zu Bayern“ (AfD) und „Islamfreie Schulen“  (AfD) - das erinnert fatal an „Judenfreie Städte“ im „Dritten Reich“.
Kenntnis und Verständnis der Religionen und Kulturen gehören notwendig zum schulischen Bildungsauftrag. Schülerinnen und Schüler aller religiös-weltanschaulichen Prägungen haben ein grundgesetzlich garantiertes Recht darauf. Islamischer Religionsunterricht fördert nachgewiesenermaßen einen aufgeklärten Islam und die Integration.
 
„Festung Europa“ (AfD): Gehören der Balkan mit seinen Millionen Muslimen und die längst in anderen europäischen Ländern ansässigen Muslime nicht zu Europa?
 
„Kreuzpflicht für Bayern“ (AfD): Hier wird das Zeichen für Jesu Hingabe und Tod an der Seite aller Leidenden der Erde in eine politische Parole pervertiert!
 
In der Bibel steht:
Der Fremde, der sich bei euch aufhält, soll euch wie ein Einheimischer gelten, und du sollst ihn lieben wie dich selbst. (3. Mose 19,33-34)
Jesus spricht: „Ich war fremd und obdachlos, und ihr habt mich aufgenommen oder nicht aufgenommen. ... Was ihr für meine geringsten Brüder und Schwestern getan habt oder nicht getan habt, das habt ihr mir getan oder nicht getan.“ (Nach Matthäus 25,35.40)
 
 
Wer die Grundlagen seines Glaubens wie auch das Grundgesetz ernst nimmt, muss den einseitigen Verunglimpfungen, Ausgrenzungen und der bodenlosen Angstmache der AfD entschieden entgegentreten!

Prof. Dr. Johannes Lähnemann
Prof. Dr. Manfred L. Pirner
Dr. Werner Haußmann



Heute: Forschungsstelle für Öffentliche Religionspädagogik am Lehrstuhl für Religionspädagogik der Universität Erlangen-Nürnberg! verlässt sich auf Sie

Forschungsstelle für Öffentliche Religionspädagogik am Lehrstuhl für Religionspädagogik der Universität Erlangen-Nürnberg! benötigt Ihre Hilfe zur Petition „AfD-Bayern: Aufstehen für Solidarität, Toleranz, Zusammenhalt”. Jetzt machen Sie Forschungsstelle für Öffentliche Religionspädagogik am Lehrstuhl für Religionspädagogik der Universität Erlangen-Nürnberg! und 1.760 Unterstützer/innen mit.