stationäre Wohnbezogene Eingliederungshilfe auch in Berlin

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Als Sozialarbeiter  im Betreuten Einzelwohnen(BEW) arbeite ich seit 2013 in Berlin bei einem Träger, der Angebote für psychisch kranke/ behinderte Menschen (pb M.) anbietet.

Dabei habe ich auch mehrfach  Klient*innen erlebt, die mit dem ambulant betreuten Wohnen nicht ausreichend versorgt sind!

Die zuständigen Fallmanager der Bezirksverwaltungen ( Amt für Soziales) können dann in ganz Berlin kein Angebot für eine angemessene stationäre Eingliederungshilfe machen, obwohl das Vorhalten solcher Hilfen gesetzlich vorgeschrieben ist.

Dann wird empfohlen, in ein anderes Bundesland, z. B. Brandenburg, zu ziehen.

Manche meiner Klient*innen sind jedoch in Berlin geboren und wollen auch nicht wegziehen.

Dann bleibt in Berlin nur noch: entweder eine Fehlunterbringung in Altersheimen, denen einige solcher stationärer Plätze angegliedert wurden, oder in einer Nichtsesshafteneinrichtung.

In beiden Fällen  werden die dortigen Mitarbeiter*innen den Bedürfnissen der psychisch behinderten Menschen nicht gerecht, weil sie weder dafür ausgebildet sind, noch eine angemessene Betreuungsquote dafür vom Kostenträger bekommen.

Und die Menschen, die dort untergebracht werden, fühlen sich zu Recht meistens völlig deplaziert.

Auf diese Problematik der fehlenden angemesseen stationären Hilfe für diesen Personenkreis, haben auch bereits der Arbeitskreis der Psychiatriekoordinationen aller Berliner Bezirke den Senat hingewiesen. Leider bislang, ohne Ergolg, genauso, wie mein Petitionsantrag dazu, den ich bereits am 23. November 2017 an das Abgeordnetenhsus von Berlin gestellt habe.

Darum bitte ich nun Euch um Unterstützung!

Bitte unterschreibt und falls es einen Politiker aus dem Abgeordnetenhaus gibt, der dieses Anliegen unterstützen mag, dann melden Sie sich gerne bei mir.

Herzlichen Dank

Für das Recht auf stationäre Eingliederungshilfe, nicht nur für körperbehinderte Menschen, bzw. geistig behinderte Menschen, sondern auch für pb Menschen!

Manfred-Johannes Reher

Dipl.-Sozialarbeiter, Dipl.-Verwaltungswirt