Petition update

Teilverbot der giftigen Neonikotinoide in der EU - gut, aber nicht genug!

Sarah Wiener und die Deutsche Umwelthilfe e.V.

Apr 27, 2018 — Liebe Unterstützer,

heute wurde im ständigen Ausschuss der EU für Pflanzen, Tiere, Lebens- und Futtermittel entschieden, die Anwendung der drei Insektengifte (Neonikotinoide) Clothianidin, Thiamethoxam und Imidacloprid im Freiland europaweit zu verbieten. Das ist ein ganz wichtiger Etappensieg, den auch ihr als Unterzeichner dieser Petition mit erreicht habt - das ist einfach klasse! Jetzt gilt es aber, weiter dranzubleiben! Warum und wie genau, erklärt euch Sascha Müller-Kraenner, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe e.V.:

„Die Entscheidung zum Verbot dreier besonders bienenschädlicher Insektengifte ist ein wichtiger Schritt in Richtung Natur- und Gesundheitsschutz. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und Bundesumweltministerin Svenja Schulze haben hier im Geiste des Koalitionsvertrages ein wichtiges Signal für den Insektenschutz gesetzt. Allerdings brauchen wir auf dem Weg zu einer nachhaltigen Landwirtschaft ein umfassendes Pestizidreduktionsprogramm auf nationaler und letztendlich europäischer Ebene. Dazu gehören die umfassende Beschränkung des Total-Herbizides Glyphosat und Anwendungsverbote für besonders schutzbedürftige Flächen, das heißt im gesamten Siedlungsbereich, in Wasserschutzgebieten, in Naturschutzgebieten und auf EU Natura 2000 Flächen. Auch das momentan geltende Zulassungsverfahren für Pestizide muss reformiert werden. Dazu gehört die Einführung einer Pflicht zur unabhängigen Umweltverträglichkeitsprüfung vor Zulassung. Insbesondere die Wirkungen auf Wildbestäuber und andere Insekten werden bislang nur unzureichend geprüft. Ohne einen signifikanten Rückgang des Pestizideinsatzes wird aber eine Trendwende beim Insektensterben nicht möglich sein.“

Ihr wollt es noch genauer wissen? Hier findet ihr die komplette Pressemitteilung dazu:
https://www.duh.de/presse/pressemitteilungen/pressemitteilung/deutsche-umwelthilfe-lobt-teilverbot-giftiger-neonikotinoide-umfassendes-pestizidreduktionsprogram/


Wir zählen auf eure weitere Unterstützung!


Herzliche Grüße,
euer ganzes Team der Deutschen Umwelhilfe e.V.





PS:
Die Deutsche Umwelthilfe e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der auf Spenden angewiesen ist, um wirksam und dauerhaft für den Schutz der Bienen kämpfen zu können. Die Deutsche Umwelthilfe freut sich auf deine Unterstützung als Bienen-Pate: www.duh.de/bienen-pate




Foto: Fotolia, Martin


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.