Öffentliche Nutzung statt Luxuswohnungen aus Steuergeldern!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.


Die Gemeinde Grünheide plant auf dem letzten verbleibenden Seegrundstück im Ortszentrum einen Luxus Wohnungsbau aus Steuergeldern. Dabei haben sich die Einwohner bei einer Befragung mehrheitlich für eine öffentliche Nutzung des Grundstücks ausgesprochen.

Das geplante Objekt wird in Baukosten und Miethöhe neue Rekorde für den Ort erreichen. Zusätzlich bringt die Gemeinde auch noch ein Wassergrundstück mit ein, ohne dies in der Planung wirtschaftlich zu bewerten.

Wir sehen darin einen klaren Widerspruch zum Wählerauftrag und fordern keine  Luxuswohnung aus Steuergeldern zu finanzieren und statt dessen ein öffentliches Nutzungskonzeptes mit Wohnen, Gastronomie, Spielplätzen, Einzelhandel und Angeboten für Wassertourismus zu entwickeln!
FDP Grünheide



Heute: FDP Grünheide verlässt sich auf Sie

FDP Grünheide benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Öffentliche Nutzung statt Luxuswohnungen aus Steuergeldern!”. Jetzt machen Sie FDP Grünheide und 115 Unterstützer/innen mit.